Im Rahmen der Qualifikation zur Euro 2016 kommt es am Samstag, den 15.11.2014 zur Begegnung zwischen Österreich und Russland. Bei der Begegnung im Ernst-Happel-Stadion in Wien handelt es sich um eine Partie des 4. Spieltages in der Qualifikationsgruppe G. Beide Teams sind hierbei derzeit auf einem guten Wege in Richtung Frankreich 2016.

Österreich Tabellenführer in der Qualifikationsgruppe

Die Österreicher sind nach der erneuten Nicht-Teilnahme an der WM im Sommer gut in die Qualifikation zur Euro 2016 in Frankreich gestartet. Denn der Weltranglisten-29. konnte zum Auftakt im September ein 1:1 gegen Schweden erreichen. Im Oktober dann überzeugte die Mannschaft von Marcel Koller gleich doppelt. Zunächst nämlich siegten die Österreicher mit 2:1 in Moldawien. Anschließend gab es dann einen 1:0 Erfolg gegen Montenegro. Mit sieben Punkten aus den ersten drei Spielen nimmt Österreich die Tabellenführung in der Gruppe G ein. Am Samstag ist der Olympische Silbermedaillengewinner von 1936 fast mit dem stärksten Kader unterwegs. Allerdings müssen die Gastgeber auf den Verletzten Starspieler David Alaba vom FC Bayern München verzichten.

Wette auf das Spiel Österreich gegen Russland mit unserem exklusiven 100€ Bonus und den besten Wettquoten bei Bet3000

Russland mit erster Enttäuschung

Die russische Fußball Nationalmannschaft enttäuschte bei der WM 2014 in Brasilien und reiste bereits nach der Vorrunde nach Hause. Umso wichtiger war für den Weltranglisten-30. der Start in die EM-Qualifikation 2016. Im ersten Match hier gab es einen 4:0 Erfolg gegen Liechtenstein für die Sbornaja. Auch das zweite Match im Oktober verlief ordentlich mit einem 1:1 in Schweden. Enttäuschend war aber der Auftritt von Russland einige Tage später, als es zuhause gegen Moldawien nur ein 1:1 Remis gab. Mit diesen fünf Punkten ist die russische Elf derzeit auf Rang zwei der Tabelle in der Gruppe G zu finden. Probleme bereitet dem Verband offenbar derzeit die finanzielle Situation. Wie nämlich der russische Verband im Vorfeld der Partie in Österreich bestätigte, konnte Trainer Fabio Capello seit fünf Monaten kein Gehalt mehr gezahlt werden. Der Italiener ist dennoch nach wie vor Coach der Sbornaja und berief mit Ausnahme von Denis Cheryshev vom FC Villarreal erneut ausschließlich Akteure aus der russischen Premier Liga in den Kader.

Ausgeglichenes Match zu erwarten

Die Partie zwischen Österreich und Russland wird vor allem von der Taktik geprägt sein. Beide Teams wollen vor allem nicht verlieren und werden es deshalb defensiv angehen. Aus diesem Grunde sollten in der Auseinandersetzung zwischen Österreich und Russland nicht viele Treffer fallen.

Unser Tipp

Österreich – Russland

Start: 15.11.2014 – 20:45 Uhr

Tipp: Unter 2.5 Tore

Quote: 1.65 bei Interwetten

Stake: 6/10

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *