Je beliebter das Setzen von Online Sportwetten wird, desto mehr Möglichkeiten, werden für die Wetter von den Buchmachern eröffnet. Dies gilt insbesondere für die Zahlungsoptionen, mit denen das Wettgeld auf das Wettkonto eingezahlt werden können. Ebenso können die Gewinne mit unterschiedlichen Zahlungsoptionen angefordert und ausgezahlt werden. Allerdings bietet nicht jeder Wettanbieter die selben Zahlungsoptionen an. Viele Spieler verlegen sich lieber auf althergebrachte Zahlungsmöglichkeiten und setzen Sportwetten mit Überweisung, was bei der Wahl des Buchmachers berücksichtigt werden muss.
Wettanbieter mit Überweisung als Einzahlungsmethode
Mybet

Mybet

100% bis zu 100€

Sportingbet

Sportingbet

100% bis zu 150€

William Hill

William Hill

100% bis zu 100€

Bet3000

Bet3000

100% bis zu 100€

Bet365

Bet365

100% bis zu 100€

X-Tip Sportwetten

X-Tip Sportwetten

100% bis zu 100€

Tipico

Tipico

100% bis zu 100€

Bet at Home

Bet at Home

50% bis zu 100€

Ladbrokes

Ladbrokes

50% bis zu 300€

Grundsätzliches zu Ein- und Auszahlungen für Sportwetten

In der Regel erwarten die Wettanbieter, dass der Wetter für Einzahlungen die gleiche Zahlungsoption wählt wie für Auszahlungen. Der Wetter sollte sich daher zunächst darüber klar werden, ob er bei Sportwetten mit Überweisung die Gewinnauszahlung auch auf sein privates Bankkonto erhalten möchte. Denn wenn die Einzahlung auf das Wettkonto mittels Banküberweisung erfolgt, müssen auch sämtliche Auszahlungen auf das gleiche Bankkonto getätigt werden. Wetter, die Sportwetten mit Überweisung zahlen möchten, sollten die Transaktion also über ein Bankkonto abwickeln, auf dem auch die Gewinnauszahlung gern gesehen wird. Schließlich hat jeder Wetter so seine kleinen Geheimnisse, die nicht unbedingt jeder aus seiner Familie mitbekommen soll. Wer ein gemeinschaftlich genutztes Konto sein Eigen nennt, wird daher von der Vorstellung dieses für die Sportwetten mit Überweisung zu nutzen, nicht unbedingt begeistert sein. Im Zweifelsfall sollten Wetter vielleicht sogar ein spezielles Konto bei der Hausbank eröffnen, welches sie ausschließlich für Sportwetten mit Überweisung nutzen. Auf einem solchen Konto können dann getrost auch alle Gewinne verbucht werden, die sich der Wetter auszahlen lässt. Wichtig ist nur, dass der Wettkönig diese Entscheidung vor der ersten Einzahlung beim ausgewählten Buchmacher trifft, denn ist erst mal die erste Zahlung über Banküberweisung abgewickelt worden, ist es häufig nicht mehr möglich für die Auszahlungen auf einen anderen Zahlungsweg auszuweichen. Drum prüfe wer sich an Sportwetten mit Überweisung bindet, ob es sich um das richtige Konto handelt.

sepa überweisung

Sportwetten mit Überweisung – der Ablauf

Bei den Sportwetten mit Überweisung handelt es sich um die älteste Form Geld auf das Wettkonto zu transferieren, die von den Wettanbietern angeboten wird. Der Einzahlungsbetrag wird vom Wetter wie bei allen anderen Zahlungen vom Bankkonto mittels Zahlschein oder Online Banking auf das Bankkonto des Wettanbieters überwiesen. Wer also weiß, wie man seine Versandhausrechnungen überweist, der hat auch mit Sportwetten mit Überweisung keinerlei Probleme. Eines ist allerdings wichtig, nämlich dass der Verwendungszweck korrekt angegeben wird. Der Wettanbieter kann nämlich sonst die Zahlung nicht direkt dem korrekten Wettkonto zuordnen. Welchen Verwendungszweck die Sportwetten mit Überweisung nötig machen, wird der Wettanbieter dem Wetter explizit mitteilen, da dieser von Sportwettenanbieter zu Sportwettenanbieter und von Wettkonto zu Wettkonto anders aussehen kann. Alle notwendigen Informationen erhalten Wetter in der Regel, wenn sie auf der Webseite des Sportwettenanbieters auf den Menupunkt “Einzahlen” zugreifen und die Zahlungsmethode “Banküberweisung” anwählen. Informationen zur entsprechenden Kontonummer, Bankleitzahl bzw. IBAN und BIC Code für innergemeinschaftliche Transaktionen per neuem SEPA-Überweisungsverfahren finden sich natürlich ebenfalls auf der Webseite des Sportwettenanbieters. Insbesondere im Online Banking lassen sich Sportwetten mit Überweisung also relativ einfach bewerkstelligen, da der Wetter für die Einzahlung nicht erst in die nächste Bankfiliale gehen muss. Doch auch Wetter, die Zahlungen auf dem traditionellen Überweisungsweg machen, haben es beim Ausfüllen des Zahlscheins mit den erforderlichen Angaben einfacher.

Sportwetten mit Überweisung – die Dauer

Der einzige Nachteil bei Sportwetten mit Überweisung ist die Dauer der Banküberweisung, also der Zeitraum den die Zahlung benötigt, um auf dem Wettkonto einzutreffen. Anders als bei anderen Zahlungsmethoden wird der eingezahlte Betrag bei Banküberweisungen nämlich nicht sofort gutgeschrieben. Im Normalfall nimmt eine Überweisung 3 bis 5 Werktage in Anspruch. Gerade für kurzentschlossene Wetter oder falls das Wettgeld auf dem Wettkonto unerwartet knapp wird, am aber unbedingt noch am selben oder kommenden Tag eine Sportwette platziert werden soll, stellt die Dauer der Banküberweisung selbstverständlich ein großes Hindernis dar. Genauso ist es manchmal ärgerlich, dass Auszahlungen vom Wettkonto bei Banküberweisungen nicht wie bei den Online-Zahlungsanbietern innerhalb weniger Minuten gutgeschrieben werden. Hier hängt es davon ab, wie schnell der Wettanbieter den Auszahlungsauftrag bearbeitet und dann muss der Wetter nochmals 3 bis 5 Werktage für die Banküberweisung kalkulieren. So kann es durchaus schon einmal bis zu 10 Tagen dauern, bis das Geld auf dem eigenen Girokonto verbucht wurde.

Gebühren bei Sportwetten mit Überweisung

Nachdem der Wetter sich über den großen Nachteil der Sportwetten mit Überweisung klar geworden ist, sollen auch die vielen Vorteile dieser Zahlungsmethode nicht vergessen werden. Und die Vorzüge überwiegen ganz klar. So erwarten den Wetter bei Sportwetten mit Überweisung die niedrigsten Gebühren unter allen Zahlungsmethoden. In vielen Fällen sind sowohl Einzahlungen als auch Auszahlungen sogar gebührenfrei. Wenn der Wettanbieter seinen Sitz in der Europäischen Union hat, fallen für eine Einzahlung oder Auszahlung bei Sportwetten mit Überweisung keine Gebühren an. Allerdings kann es vorkommen, dass der Sportwettenanbieter selbst Bearbeitungsgebühren auf die Sportwetten mit Überweisung erhoben hat. Die großen Sportwettenanbieter sind allerdings von dieser Verfahrensweise wieder abgekommen und erheben keine Kosten in Verbindung mit einer Banküberweisung auf das Wettkonto des Wetters. Auf der anderen Seite gibt es auch Sportwettenanbieter, die die Bankanweisung als Zahlungsart gar nicht erst anbieten.

Sportwetten mit Überweisung – die Möglichkeiten

Wetter können bei fast allen großen europäischen Wettanbietern Einzahlungen und Auszahlungen mittels Banküberweisungen vornehmen. Ob ein Wettanbieter eine Banküberweisung als Zahlung akzeptiert, ist häufig davon abhängig aus welchem Land die Sportwetten mit Überweisung beauftragt werden sollen. Die Auszahlungen bei der Zahlungsoption Banküberweisung können in der Regel auch nur auf das gleiche Bankkonto erfolgen, welches für die Einzahlungen genutzt wurde. Zudem unterscheiden sich die verschiedenen Wettanbieter auch stark in den Limits für Einzahlungen und Auszahlungen per Banküberweisung. So akzeptieren manche Wettanbieter maximal Einzahlungen bis zu 200 Euro per Banküberweisung oder zahlen nur bis zu dieser Grenze mittels Banküberweisung aus. Wer sein Wettkonto mittels Banküberweisung aufladen möchte, sollte sich daher auf der Webseite des jeweiligen Wettanbieters zunächst über die Konditionen genau informieren.

Vorteil der Sportwetten mit Überweisung – Sicherheit

Viele Wetter können sich nicht mit den modernen Zahlungsmethoden wie Paypal, Sofortüberweisung, Giropay und ähnliche anfreunden. Zum einen erscheint es vielen Wettern zu umständlich, extra ein Online-Bankkonto zu eröffnen. Zum anderen möchten viele Wetter ihre persönlichen Daten und die Kontendaten nicht noch woanders deponieren, sondern arbeiten lieber direkt mit dem Wettanbieter zusammen. Und bis heute zählt eine Überweisung mittels Zahlschein noch immer zu den sichersten Zahlungsarten überhaupt, was für diese Wetttypen besonders wichtig ist. Zwar wird auch elektronischen Überweisungen bzw. Online Banking in der Regel ebenfalls viel Vertrauen entgegengebracht, aber auch das ist nicht jedermanns Sache, auch wenn kaum eine Bank mehr ohne SSL-Verschlüsselungen agiert. Der Großteil der Banken wird zudem zusätzlich noch weitere elektronische Sicherheitsmaßnahmen einsetzen, um Katastrophen bei den Kundenkonten zu verhindern. Für die nötige Sicherheit auch beim Online Banking ist also durchaus gesorgt. Wer auf sein Wettkonto mit einem ruhigen Gewissen und ohne Angst Einzahlungen tätigen möchte, der ist mit der Wahl der Banküberweisung als Zahlungsmethode also immer auf der sicheren Seite. Ein Vorteil, der nicht von der Hand zu weisen ist, auch wenn die meisten anderen Online-Zahlungsmöglichkeiten heutzutage in Punkto Sicherheit ganz gut mithalten können.

Ein weiterer Vorteil – Auslandsüberweisungen

Häufig haben die Wettanbieter ihren Sitz nicht im Heimatland des Wetters. Zwar betreiben viele dieser ausländischen Buchmacher extra für die Kundenbequemlichkeit auch ein deutsches Bankkonto, doch kann man davon nicht grundsätzlich ausgehen. Sportwetten mit Überweisung zu platzieren, kann daher vorteilhaft sein, da auch Überweisungen zu ausländischen Konten keine größeren Probleme aufwerfen. Mit dem neuen SEPA-Verfahren, einer IBAN-Nummer oder dem BIC-Code sind auch Überweisungen ins Ausland schnell getätigt. Höhere Gebühren fallen in der Regel von Bankenseite nur an, wenn es sich um Überweisungen ins Nicht-EU-Ausland handelt. Der einzige Nachteil, den der Wetter bei einem Buchmacher mit ausländischem Konto einkalkulieren muss, ist die Überweisungsdauer. Da sich die Bank des Wettanbieters im Ausland befindet, kann eine Auslandsüberweisung auch schon mal länger als eine Woche unterwegs sein. Dabei kommt es nicht allein auf die Hausbank des Wetters an, sondern auf die Arbeitsmoral der ausländischen Bank, die nicht unbedingt den gleichen zeitlichen Reglements wie eine deutsche Bank unterliegt. Aufgrund dieser Tatsache muss sich der Wetter nicht wundern, wenn eine Auslandsüberweisung länger dauert und sollte entsprechend beim Auffüllen seines Wettkontos Vorsorge treffen. All zu leicht kann es sonst geschehen, dass bei einer interessanten, kurzfristigen Sportwette nicht mit genügend Wettgeld ausgestattet zu sein, um alle Gewinnchancen zu nutzen.

Sportwetten mit Überweisung den Vorzug geben

Alles in allem lässt sich über die Zahlungsmethode der Banküberweisung im allgemeinen und für das Auffüllen eines Wettkontos grundsätzlich nur gutes sagen, wenn man von der längeren Laufzeit des Geldes einmal absieht. Wer besonders sicher und komfortable sein Wettkonto bei einem Buchmacher auffüllen möchte, ist mit der Banküberweisung im großen und ganzen also gut bedient. Schade ist nur, dass nicht alle Wettanbieter sich dazu durchringen konnten, diese beliebte Zahlungsmethode in ihr eigenes Repertoire aufzunehmen. Wer partout bei einem solchen Wettanbieter Sportwetten platzieren möchte, weil beispielsweise die Quoten dort gerade besonders gut sind, der muss sich wohl oder übel mit einer anderen Zahlungsart anfreunden. Allerdings zeigen sich die modernen Online-Zahlungsplattformen durchweg auch als gute Alternative, um Wettkonten bei Buchmachern ohne die Zahlungsmethode Banküberweisung aufzufüllen. Ob der Wetter diesen Weg gehen möchte oder lieber nach einem Buchmacher Ausschau hält, der Sportwetten mit Überweisung anbietet, bleibt dem Wettkönig selbst überlassen.

Sportwetten mit Trustly

Die Zahl der Online-Wettanbieter ist unüberschaubar geworden, eine Vielzahl an Online-Wettanbietern ist auf dem Markt, immer neue Wettanbieter kommen hinzu. Das Wetten bei diesen Online-Wettanbietern wird immer beliebter, denn schnell können Sie Ihre Wetten platzieren,…

Sportwetten mit Kreditkarte

Sportwetten mit Kreditkarte erfreuen sich seit einigen Jahren einer immer größeren Beliebtheit. Bei ihnen verbindet sich die mehrfache Sicherheit aus einer nachverfolgbaren Zahlung über eines der führenden Kreditkartenunternehmens mit Aspekten der schnellen Ein- und Auszahlung.…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *