Wenn am Donnerstag, den 19.03.2015 die Rückspiele im Achtelfinale der UEFA Europa League auf dem Programm stehen, dann kommt es unter anderem zur Begegnung zwischen Dinamo Moskau und dem SSC Neapel. Nachdem die Italiener das Hinspiel mit 3:1 gewonnen haben, gehen sie als Favorit auf das Weiterkommen in das Rückspiel. Doch die Aufgabe in der Khimki Arena vor den Toren Moskaus wird kein Selbstläufer.

Dinamo Moskau verpatzt die großen Hoffnungen

Bei Dinamo Moskau war man nach der Winterpause guter Hoffnungen, Kevin Kuranyi beispielsweise sprach in Interviews sogar noch von der Meisterschaft, die nicht unmöglich sei. Doch der Traum auf einen Titel in dieser Saison ist beim Club aus der russischen Hauptstadt schon zerschlagen worden. In der UEFA Europa League ist das Viertelfinale weit entfernt nach dem 1:3 im Hinspiel in Italien, obwohl Dinamo nach 2 Minuten durch einen Treffer von Kuranyi in Führung gegangen war. Spätestens aber nach der Gelb-Roten Karte für Zobnin in der 46. Minute war die Partie durch, Napoli siegte mit 3:1. Dies war aber nicht der einzige Niederschlag für die Schützlinge von Stanislav Cherchesov, dem einstigen Torwart von Dynamo Dresden, in den vergangenen sieben Tagen. Denn am Wochenende stand das Derby bei Spartak Moskau an, in das Dinamo als leichter Favorit ging. Doch am Ende siegte Spartak mit 1:0 durch ein Eigentor eines Kollegen von Kuranyi. Mit nunmehr 35 Punkten aus 18 von 30 Spielen nimmt der Gastgeber dieser Partie in der russischen Premier Liga zwar weiterhin Rang drei ein, doch auf Tabellenführer Zenit St. Petersburg sind es bereits zehn Zähler Rückstand, sodass der Meisterschaftszug endgültig abgefahren ist. Immerhin ist die Heimbilanz mit 13 Siegen, vier Unentschieden und drei Pleiten in allen Pflichtspielen enorm stark in dieser Saison.

Wette auf das Spiel Dinamo Moskau gegen SSC Neapel mit unserem exklusiven 100€ Bonus und den besten Wettquoten bei Bet3000

special_bonus_100eur_468x60_ia_gif (1)

SSC Neapel enttäuscht ebenfalls

Auch der SSC Neapel konnte zuletzt nicht die Leistungen bringen, die man von der Startruppe erwarten konnte. Der Sieg gegen Dinamo Moskau am vergangenen Donnerstag war der einzige Erfolg in den vergangenen fünf Pflichtspielen. In den Matches zuvor gab es beim FC Turin ein 0:1 sowie im Pokal bei Lazio Rom ein 1:1 und in der Serie A zuhause nur ein 2:2 gegen das formschwache Inter Mailand. Besonders enttäuschend für Napoli war aber der vergangene Sonntag. Denn drei Tage nach dem Erfolg gegen Dinamo Moskau gab es in der heimischen Liga ein 0:2 bei Hellas Verona. Somit ist der Gast aus Italien also ebenfalls mit einer enormen Formschwäche versehen. In der Serie A steht derzeit der vierte Platz, der nur zur Europa League berechtigen würde, was eine Enttäuschung für Rafael Benitez und seine Spieler darstellen würde. Allerdings ist der Drittplatzierte Lazio Rom punktgleich unterwegs, sodass noch alles möglich erscheint. In sämtlichen Pflichtauswärtsspielen dieser Saison bislang gab es für den SSC Neapel neun Siege, fünf Unentschieden und sieben Pleiten.

SSC Neapel wird weiterkommen

Der Ausgang im Rückspiel ist enorm schwer vorherzusagen und es scheint jedes Ergebnis möglich. Sicher aber dürfte sein, dass der SSC Neapel das Viertelfinale erreichen wird. Dinamo Moskau ist zu schwach, um die Italiener nach dem 1:3 im Hinspiel noch rauszukegeln.

Unser Tipp

Dinamo Moskau – SSC Neapel

Start: 19.03.2015 – 18:00 Uhr

Tipp: Neapel kommt weiter

Quote: 1.10 bei Bet365

Stake: 10/10

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *