Im Estadio Nacional José Díaz in Lima findet das Freundschaftsspiel zwischen Peru und Venezuela statt. Bei dem rein südamerikanischen Duell treten zwei Fußballzwerge gegeneinander an. Das Spiel startet am Mittwoch, dem 01.04.2015 um 2:00 Uhr MEZ. Für beide Teams wird das ein Test für das kommende und ungleich wichtigere Duell beider Mannschaften a, 19.06.2015 in Chile. Denn die beiden Kontrahenten wurden für die Copa America in die gleiche Gruppe gelost. Somit ergibt sich für beide Trainer die Chance, den zukünftigen Gegner live beim Spielen zu beobachten, Schlüsse zu ziehen und Maßnahmen zu ergreifen.

Peru der Fußballzwerg

Die Glanzzeit des peruanischen Fußballs war in den siebziger Jahren des vorigen Jahrhunderts. Damals erreichte die Mannschaft den Sieg bei der Copa America 1975, was bei heute als der größte Erfolg angesehen werden kann. Danach ging es dann wieder bergab und es gipfelte in dem Skandalspiel gegen Argentinien bei der Weltmeisterschaft 1978, in dem Peru mit 6:0 verlor. Die Vorwürfe, das Spiel manipuliert zu haben waren massiv und gerechtfertigt, wie man heute weiß. Argentinien hatte sich den Sieg erkauft. Danach schaffte Peru nochmal die Qualifikation für die Weltmeisterschaft 1986 in Spanien, danach wurde es sehr ruhig um den peruanischen Fußball. Wenn es nach dem Trainer Pablo Bengoechea geht, soll das jetzt wieder anders werden. Mit André Carillio von Sporting Lissabon und Carlos Zambrano von Eintracht Frankfurt will die Mannschaft die Gruppenphase bei der diesjährigen Copa America erfolgreich überstehen. Mit Brasilien, Kolumbien und eben Venezuela als Gruppengegner allerdings ein sehr ambitioniertes Ziel.

Wette auf das Spiel Peru gegen Venezuela mit unserem exklusiven 100€ Bonus und den besten Wettquoten bei Bet3000

special_bonus_100eur_468x60_ia_gif (1)

Venezuela bisher ohne WM Teilnahme

Bisher war es den Kickern aus Venezuela noch nie vergönnt, an einer WM-Endrunde teilzunehmen. Kein anderes Mitglied des südamerikanischen Fußballverbandes CONMEBOL kann das von sich behaupten. Dass die Venezolaner auch bei den Kontinentalmeisterschaften des Copa America noch nie großes erreichen konnten, macht die Statistik nicht unbedingt besser. Der venezolanische Fußballverband, FVF, versucht daher Spieler aus anderen Ländern mit venezolanischen Wurzeln zu Mitwirken im Nationalteam zu bewegen. Zu den bekannteren Spielern der „La Vinotinto“ genannten Auswahl gehört José Salomón Rondón, der Mittelstürmer bei Zenit St. Petersburg ist und erst vor Kurzem für eine Ablösesumme von 18 Millionen Euro von Kazan nach St. Petersburg gewechselt ist. Wer sich in der ersten spanischen Liga gut auskennt, dem wird auch Roberto Rosales ein Begriff sein. Rosales ist Stammspieler beim FC Málaga und ist dort Innenverteidiger. Chancen werden den Venezolanern gegen Peru indes nicht eingeräumt.

Das Duell der Außenseiter

Venezuela wird das Testspiel nicht gewinnen und Peru vor heimischen Publikum als Sieger vom Platz gehen. Denn die Gastgeber sind stärker einzustufen, hinzu kommt der Heimvorteil.

Unser Tipp

Peru – Venezuela

Start: 01.04.2015 – 02:00 Uhr

Tipp: Peru gewinnt

Quote: 2.50 bei Betway

Stakes: 5/10

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *