Am Mittwoch den 25.02.2015 kommt es zu der Begegnung zwischen dem FC Arsenal und AS Monaco. Das Spiel, das im Rahmen der Hinrunde im Achtelfinale der Champions League stattfindet, wird um 20:45 Uhr im Emirates Stadium in Ashbourton Grove im Norden Londons angepfiffen.

Die Losfee meinte es gut mit Arsenal

Die meisten der Clubs fieberten nach der überstandenen Gruppenphase in der Champions League dem Achtelfinale entgegen, doch das sah bei Arsenal ganz anders aus, denn der Club stand dem Prozedere doch eher mit Argwohn gegenüber. Der Grund: Die Losfee meinte es in der jüngeren Vergangenheit nicht gut mit den Gunnars. Die Engländer mussten sich in den letzten vier Jahren in der ersten K. o.-Runde dem FC Barcelona, Milan und sogar gleich zweimal dem FC Bayern München stellen und versagten in allen vier Spielen auf ganzer Linie. Bei vier Achtelfinale-Outs ist es keine Wunder, dass man bei Arsenal an einen Achtelfinale-Fluch glaubt. Doch nun scheint es sodass es aufwärts geht und die Losfee es gut meinte, denn dieses Mal stehen sich die Mannen von Coach Wenger einer durchaus machbaren Aufgabe gegenüber.

Wette auf das Spiel FC Arsenal gegen AS Monaco mit unserem exklusiven 100€ Bonus und den besten Wettquoten bei Bet3000

special_bonus_100eur_468x60_ia_gif (1)

Für Coach Wenger käme ein Scheitern einer mittleren Katastrophe gleich

Das Aufeinandertreffen mit dem AS Monaco wird für Trainer Wenger ganz besonderer Natur sein, denn er war für sieben Jahre der Coach der Monegassen. Aber dennoch wird die Begegnung kein freudiges Wiedersehen sein, denn ein erneutes frühes Scheitern in der Königsklasse käme für den Coach einer mittleren Katastrophe gleich. Zudem würde auch die Diskussion über die chronische Erfolglosigkeit des Teams wieder an Fahrt gewinnen, nachdem es darum etwas ruhiger geworden war. Doch wenn man den Quoten Glauben schenkt, dann darf Coach Wenger aufatmen, denn nicht nur in Bezug auf den Aufstieg werden Arsenal gute Chancen zugerechnet, sondern auch bei dem Hinspiel im Achtelfinale gegen Monaco und dazu trägt vor allem die Tatsache bei, dass die Begegnung im heimischen Stadium ausgetragen wird. Denn das Emirates Stadium ist der Ort, an dem die Gunnars in der CL-Saison eine weiße Weste vorweisen und wo sie auch ihren Trumpf das Angriffsspiel am besten ausspielen können. So zeigte sich die Defensive von Arsenal während der gesamten Gruppenphase sehr torfreudig und braucht den Vergleich mit Real oder Bayern nicht scheuen mit den 15 erzielten Treffern.

AS Monaco ist keine Tormaschine

Dem Londoner Team dürfte es durchaus gelegen kommen, dass es sich bei den Monegassen um keine Tormaschenerie handelt. Denn der Fußballklub aus dem zweitkleinsten Staat der Erde erbeutete gerade einmal 11 Punkte in der Gruppenphase mit lediglich vier Toren und schloss die Gruppenphase dennoch vor Bayer Leverkusen als erster der Gruppe ab. Sicherlich wäre dieser Erfolg nicht möglich gewesen ohne die schier unüberwindbare Abwehr der Monegassen, die nur ein einziges Tor in den sechs Champions League Spielen zugelassen hat. Zwar werden sie am Mittwoch vielleicht auch nicht viele Tore kassieren, doch die Niederlage scheint schon sicher zu sein, wird doch der AS Monaco beim FC Arsenal das Hinspiel verlieren.

Unser Tipp

FC Arsenal – AS Monaco

Start: 25.02.2015 – 20:45 Uhr

Tipp: 1

Quote: 1.55 bei Bet3000

Stake: 6/10

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *