Du kannst dir hier einen genialen Wettbonus sichern
Bet at Home

Bet at Home

50% bis zu 100€

William Hill

William Hill

100% bis zu 100€

X-Tip Sportwetten

X-Tip Sportwetten

100% bis zu 100€

Interwetten

Interwetten

100% bis zu 110€

Die Spiele von unserem Kombiwetten und Systemwetten Tipp für 10.11.2017

  • WM-Playoffs: Schweden – Italien
  • Länderspiel: England – Deutschland
  • Länderspiel: Polen – Uruguay
  • Gewinnquote bei der Kombinationswette mit bet365: Gesamtquote 17,57 (Bei 50 Euro Einsatz beträgt der Gewinn 878,50 Euro)
  • Gewinnquote bei der Systemwette: Abhängig vom jeweiligen System

WM-Playoffs: Schweden – Italien

Schweden schnappte sich in der stark besetzten Gruppe A mit einer Bilanz von 6-1-3 den 2. Platz hinter Frankreich, wobei man aufgrund des besseren Torverhältnis gegenüber der Niederlande nun die Chance hat, sich noch über die Playoffs für die WM 2018 zu qualifizieren. Zwar verloren die Blagult vor vier Wochen ihr letztes Gruppenspiel mit 0:2 bei deElftal, aber da man schon im Vorfeld das um Längen bessere Torverhältnis hatte, war die Pleite verschmerzbar. Schließlich glückten den Skandinavier zuvor zwei Kantersiege gegen Luxemburg (8:0) und in Weißrussland (4:0). Insgesamt war Schweden mit 26 Toren das mit Abstand treffsicherste Team seiner Gruppe. Zudem sind die Gelb-Blauen extrem heimstark. Nicht umsonst ist man seit zehn Heimspielen ungeschlagen, während im Quali-Verlauf einzig die Niederlande einen Zähler aus Schweden entfühtre. Auch der Heimsieg gegen Frankreich zeigt, dass die Schweden Italien richtig gefährlich werden können. Hier die letzten drei Spiele von Schweden:

  • Niederlande – Schweden 2:0 (WM-Qualifikation)
  • Schweden – Luxemburg 8:0 (WM-Qualifikation)
  • Weißrussland – Schweden 0:4 (WM-Qualifikation)

Italien zog am Ende im Zweikampf mit Spanien um das Direktticket doch recht klar den Kürzeren. So überquerten die Spanier mit 5 Punkten Vorsprung auf die Squadra Azzurra die Ziellinie als Erster, wobei Italien mit sieben Siegen, zwei Remis und einer Pleite auf 23 Zähler kam. Die Formkurve der Azurblauen zeigt jedoch seit einigen Monaten nach unten. Denn nach der deutlichen 0:3-Pleite in Spanien, tat sich der viermalige Weltmeister gegen vermeintliche Leichtgewichte schwer. So verbuchten die Südeuropäer gegen Israel und in Albanien zwei wenig berauschende 1:0-Siege, während man zwischendurch daheim gegen Mazedonien extrem strauchelte und nicht über ein 1:1 hinauskam. Dennoch haben die Italiener nur eins ihrer letzten 14 Länderspielen verloren (10 Siege). Hier die letzten drei Spiele von Italien:

  • Albanien – Italien 0:1 (WM-Qualifikation)
  • Italien – Mazedonien 1:1 (WM-Qualifikation)
  • Italien – Israel 1:0 (WM-Qualifikation)

Italien ist der klare Favorit in diesen WM-Playoffs, doch Schweden darf sich im Hinspiel auf heimischen Boden etwas ausrechnen. Wir trauen der heimstarken Blagult zu, gegen den nicht immer so stabilen italienischen Defensivverbund in den ersten 90 Minuten einen knappen Heimsieg herauszuschießen (Quote 3,50). spieler-polen

Länderspiel: England – Deutschland

In Wembley steigt am Freitagabend der absolute Klassiker zwischen England und Deutschland. Die Hausherren boten mal wieder eine äußerst überzeugende WM-Qualifikation und sicherten souverän das WM-Ticket mit acht Siegen, zwei Unentschieden und keiner Pleite, dabei erzielten sie ein Torverhältnis von 18:3. Doch die Three Lions hatten in der Gruppe F u.a. mit Slowenien, Slowakei oder Schottland vergleichsweise leichte Gegner. Zudem waren die Auftritte der Southgate-Truppe in den letzten Wochen sehr dürftig. Gegen die Slowaken, Slowenien und zuletzt in Litauen mühten sich die Inselkicker zu knappen Siegen. Zudem muss England auf das formstarke Tottenham-Trio Kane, Alli und Winks verzichten, auch die beiden Liverpool-Stars Sterling und Henderson sagten ab. Dafür ist man im Wembley-Stadion seit nunmehr sieben Spielen ungeschlagen (6 Siege, 1 Unentschieden). Hier die letzten drei Spiele von England:

  • Litauen – England 0:1 (WM-Qualifikation)
  • England – Slowenien 1:0 (WM-Qualifikation)
  • England – Slowakei 2:1 (WM-Qualifikation)

Deutschland präsentiert sich seit Monaten in bärenstarker Verfassung und spielte eine perfekte WM-Qualifikation. Der amtierende Weltmeister hat allen zehn Partien im Wettbewerb gewonnen und schoss ein atemberaubendes und historisches Torverhältnis von 43:4 heraus. Aber genau wie England waren die Kontrahenten mit Nordirland, Tschechien oder Norwegen überschaubar. Wettbewerbsübergreifend ist das DFB-Team mittlerweile seit 19 Partien ungeschlagen, von denen nicht weniger als 17 siegreich gestaltet wurden. Für die beiden wichtigen Testspiele gegen England und Frankreich hat Bundestrainer Löw auch wieder Götze und Gündogan in den Kader berufen, dafür fallen Neuer, Müller und Goretzka verletzungsbedingt aus. An das Wembley-Stadion hat die deutsche Elf übrigens beste Erinnerung, konnte man doch im Fußball-Heiligtum der Engländer die letzten vier Duelle zu seinen Gunsten entscheiden. Hier die letzten drei Spiele Deutschland:

  • Deutschland – Aserbaidschan 5:1 (WM-Qualifikation)
  • Nordirland – Deutschland 1:3 (WM-Qualifikation)
  • Deutschland – Norwegen 6:0 (WM-Qualifikation)

Wir gehen von einer unterhaltsamen Partie aus, in der die Spieler im Kampf um die begehrten WM-Plätze ordentlich Eigenwerbung betreiben wollen und müssen. Unterm Strich sind wir von einem knappen Auswärtssieg der DFB-Auswahl überzeugt, die von den Bookies klar favorisiert wird (Quote 2,10).

Länderspiel: Polen – Uruguay

Mit Polen und Uruguay stehen sich in diesem Testspiel zwei WM-Teilnehmer gegenüber, die durchaus zum Kreise der Geheimfavoriten in Russland gezählt werden dürfen. Die Osteuropäer wurden in ihrer Gruppe Erster, wobei acht Siege in zehn Partien glückten (1 Unentschieden, 1 Niederlage). Die letzten drei Partien gegen Montenegro, Armenien und Kasachstan wurden standesgemäß gewonnen und dabei 13 Treffer erzielt. Großer Hoffnungsträger ist natürlich Sturmstar Lewandowski, der die Adler mit 16 Toren in der WM-Qualifikation fast im Alleingang zur WM-Endrunde ballerte. Dafür sind die Polen in der Defensive verwundbar, wie auch die 14 Treffer im Quali-Verlauf beweisen. Allen viermal klingelte es bei der deutlichen 0:4-Klatsche Anfang September in Dänemark. Hier die letzten drei Spiele von Polen:

  • Polen – Montenegro 4:2 (WM-Qualifikation)
  • Armenien – Polen 1:6 (WM-Qualifikation)
  • Polen – Kasachstan 3:0 (WM-Qualifikation)

Uruguay machte die WM-Teilnahme mit dem 2. Platz in der südamerikanischen WM-Qualifikation perfekt. Die Celeste beendete die ‘Elementarios’ mit einer Bilanz von 9-4-5 und stellte mit 32 Toren hinter dem souveränen Spitzenreiter Brasilien die beste Offensive. Zuletzt zeigte sich Uruguay einigermaßen stabil: keine Pleite in den letzten vier Pflichtspielen, dafür gab es je zwei Siege gegen Bolivien und Paraguay sowie zwei Remis gegen Venezuela und Argentinien. Während die Südamerikaner vorne auf Cavani und Co. bauen können, ist die Abwehr hingegen anfällig. Nicht umsonst kassierte man in sechs der vergangenen neun Länderspiele zwei oder mehr Gegentreffer. Und in der Fremde glückte auch nur ein Sieg in den jüngsten zehn Partien (2 Unentschieden, 6 Niederlagen). Hier die letzten drei Spiele von Uruguay:

  • Uruguay – Bolivien 4:2 (WM-Qualifikation)
  • Venezuela – Uruguay 0:0 (WM-Qualifikation)
  • Paraguay – Uruguay 1:2 (WM-Qualifikation)

Aufgrund des Heimvorteils tippen wir auf einen knappen Sieg der Polen (Quote 2,39).

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *