Für unsere Kombiwette am Sonntag haben wir uns drei Spiele aus den Profiligen Deutschlands herausgesucht. Den Anfang macht hier die Bundesliga mit dem Spiel zwischen Hannover 96 und dem 1. FC Köln. Werden es die Gäste endlich schaffen, den ersten Punkt der Saison zu erkämpfen? In der 2. Bundesliga geht es bei der Partie zwischen dem SV Darmstadt 98 und Dynamo Dresden vor allem darum, dass die Gastgeber auf Aufstiegskurs bleiben. In der 3. Liga reizt uns das Spitzenspiel zwischen dem 1. FC Magdeburg und der VfR Aalen. Mit diesen drei Partien werden wir den Wettschein für unsere Kombiwette füllen.
Hier bekommst du einen beachtlichen Wettbonus
Bet at Home

Bet at Home

50% bis zu 100€

William Hill

William Hill

100% bis zu 100€

X-Tip Sportwetten

X-Tip Sportwetten

100% bis zu 100€

Interwetten

Interwetten

100% bis zu 110€

Die Spiele von unserem Kombiwetten und Systemwetten Tipp für 24.09.2017

  • Bundesliga: Hannover 96 gegen 1. FC Köln
  • 2. Bundesliga: SV Darmstadt 98 gegen Dynamo Dresden
  • 3. Liga: VfR Aalen gegen 1. FC Magdeburg
  • Gewinnquote bei der Kombinationswette mit mybet: 19,27 (Bei 50 Euro Einsatz beträgt der Gewinn 963,50 Euro)
  • Gewinnquote bei der Systemwette: Abhängig vom jeweiligen System

Bundesliga: Hannover 96 gegen 1. FC Köln

Hannover 96 ist sensationell gut in die neue Saison gestartet. Der Aufsteiger hat es fertiggebracht, nach 5 Spieltagen bereits mit 11 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz zu liegen. Das ist für die Mannschaft großartig, denn damit wurde bereits ein breites Polster an Punkten gesammelt. Das ist entscheidend, denn insgesamt wird natürlich erwartet, dass es am Ende um den Klassenerhalt gehen wird. Allerdings macht die Mannschaft derzeit nicht den Eindruck, als würde die Aufstiegseuphorie sobald enden. Am vergangenen Mittwoch sicherte sich das Team in Freiburg einen wichtigen Punkt beim 1:1. Hier die vergangenen fünf Spiele auf einem Blick:

  • 1. FSV Mainz 05 gegen Hannover 96 0:1
  • Hannover 96 gegen FC Schalke 04 1:0
  • VfL Wolfsburg gegen Hannover 96 1:1
  • Hannover 96 gegen Hamburger SV 2:0
  • SC Freiburg gegen Hannover 96 1:1

Für den 1. FC Köln ist die Leidenszeit noch nicht beendet. Noch immer hat es für die Mannschaft von Trainer Peter Stöger keinen Punkt gegeben, das letzte Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt verlor das Team mit 0:1. Schlimmer wiegen jedoch die vorherigen Pleiten: Ein 0:5 gegen Dortmund, ein 0:3 in Augsburg – das deutet auf ein sehr großes Problem in der Defensive hin. Gegen Frankfurt kam dann auch noch Pech mit den Schiedsrichterentscheidungen hinzu – es scheint, als würde die derzeitige Horror-Serie so schnell nicht enden. Hier die bisherigen Ligaspiele auf einem Blick:

  • Borussia Mönchengladbach gegen 1. FC Köln 1:0
  • 1. FC Köln gegen Hamburger SV 1:3
  • FC Augsburg gegen 1. FC Köln 3:0
  • Borussia Dortmund gegen 1. FC Köln 5:0
  • 1. FC Köln gegen Eintracht Frankfurt 0:1

Wir rechnen auch dieses Mal nicht damit, dass sich der 1. FC Köln einen Sieg erspielen kann und gehen von einem Heimsieg für Hannover 96 aus. Quote: 1,95. lacazette

2. Bundesliga: SV Darmstadt 98 gegen Dynamo Dresden

Nicht alles läuft derzeit rund bei Darmstadt 98. Zwar belegt die Mannschaft von Trainer Thorsten Frings derzeit den dritten Tabellenplatz und ist mit 14 Punkten gleichauf mit dem Tabellenzweiten SV Sandhausen, doch angesichts der jüngsten Ergebnisse könnte es wesentlich besser laufen. Gegen den VfL Bochum gab es zuhause eine 1:2 Niederlage und auch am vergangenen Mittwoch in Heidenheim reichte es nur zu einem 2:2. Ansonsten wäre das Team jetzt Tabellenführer. Hier die letzten fünf Spiele auf einem Blick:

  • SV Darmstadt 98 gegen FC St. Pauli 3:0
  • MSV Duisburg gegen SV Darmstadt 98 1:2
  • SV Darmstadt 98 gegen VfL Bochum 1:2
  • SV Darmstadt 98 gegen Arminia Bielefeld 4:3
  • 1. FC Heidenheim gegen SV Darmstadt 98 2:2

Dynamo Dresden hatte zum Beginn der Saison ebenfalls Aufstiegsambitionen kundgetan, doch derzeit sieht es eher schlecht aus, was das angeht. Denn mit 8 Punkten belegt die Mannschaft nur Rang 12 und muss sogar aufpassen, nicht in den Tabellenkeller durchgereicht zu werden. Von den letzten fünf Ligaspielen gingen drei mit einer Niederlage zu Ende, nur gegen Regensburg gab es einen Sieg und zuhause gegen Fürth gab es ein 1:1 Unentschieden. Das ist eigentlich viel zu wenig für den aufstrebenden Verein, doch auch gegen Darmstadt wird es vermutlich nicht wesentlich besser laufen. Hier die letzten fünf Spiele auf einem Blick:

  • Dynamo Dresden gegen SV Sandhausen 0:4
  • VfL Bochum gegen Dynamo Dresden 3:2
  • Dynamo Dresden gegen SpVgg Greuther Fürth 1:1
  • SSV Jahn Regensburg gegen Dynamo Dresden 0:2
  • Dynamo Dresden gegen Arminia Bielefeld 0:2

Bei diesem Spiel rechnen wir mit einem guten Ergebnis für Darmstadt und tippen daher auf einen Heimsieg mit einem Handicap von -1. Quote: 3,80.

3. Liga: VfR Aalen gegen 1. FC Magdeburg

In der 3. Liga hat sich eine Dreiergruppe vom Rest der Liga abgesetzt: Paderborn, Fortuna Köln und Magdeburg unterstreichen ihre Ambitionen, in der kommenden Saison in der 2. Bundesliga zu starten. Die 1:3 Niederlage in Zwickau konnte Magdeburg nicht wirklich zurückwerfen, bereits am vergangenen Dienstag gab es im Gipfeltreffen gegen den SC Paderborn einen 1:0 Sieg. Hier die vergangenen fünf Spiele auf einem Blick:

  • SC Preußen Münster gegen 1. FC Magdeburg 0:1
  • 1. FC Magdeburg gegen SV Werder Bremen II 4:1
  • 1. FC Magdeburg gegen FC Hansa Rostock 2:0
  • FSV Zwickau gegen 1. FC Magdeburg 3:1
  • 1. FC Magdeburg gegen SC Paderborn 07 1:0

Beim VfR Aalen ist die Lage etwas komplizierter. Zwar belegt die Mannschaft den 6. Tabellenplatz, doch von den letzten 5 Spielen konnte keines gewonnen werden – vier endeten mit einem Unentschieden, gegen die Kickers aus Würzburg kassierte das Team eine 2:3 Niederlage. Wir rechnen auch am Sonntag mit einem Sieg für den 1. FC Magdeburg. Quote: 2,60.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *