Für die Kombinationswette am Freitag, den 25.08.2017, beschränken wir uns auf das Angebot in Deutschland. Schließlich finden sowohl in der Bundesliga als auch der 2. Bundesliga interessante Spiele statt. So hat der 1. FC Köln den Hamburger SV zu Gast und will sich unbedingt mit einem Sieg in die Länderspielpause verabschieden. Das gilt auch für beide Mannschaften im Krisengipfel der 2. Liga zwischen der SpVgg Greuther Fürth und dem FC Ingolstadt, die beide noch nicht einen Punkt auf dem Konto haben. Zudem kreuzen mit dem MSV Duisburg und Darmstadt 98 zwei formstarke Teams die Klinge. Unser Wettschein kommt mit einer attraktiven Gesamtquote von 12,56 um die Ecke.
Hier kannst du einen hervorragenden Wettbonus bekommen
Bet at Home

Bet at Home

50% bis zu 100€

William Hill

William Hill

100% bis zu 100€

X-Tip Sportwetten

X-Tip Sportwetten

100% bis zu 100€

Interwetten

Interwetten

100% bis zu 110€

Die Spiele von unserem Kombiwetten und Systemwetten Tipp für 25.08.2017

  • Bundesliga: 1. FC Köln – Hamburger SV
  • 2. Bundesliga: Greuther Fürth – FC Ingolstadt
  • 2. Bundesliga: MSV Duisburg – Darmstadt 98
  • Gewinnquote bei der Kombinationswette mit bet365: Gesamtquote 12,56 (Bei 50 Euro Einsatz beträgt der Gewinn 627,91 Euro)
  • Gewinnquote bei der Systemwette: Abhängig vom jeweiligen System

Bundesliga: 1. FC Köln – Hamburger SV

Der 2. Spieltag wird mit dem Duell 1. FC Köln gegen Hamburger SV eingeläutet. Die Geißböcke wollen nach der 0:1-Auftaktpleite bei Borussia Mönchengladbach unbedingt die ersten 3 Punkte einfahren und sind somit schon leicht unter Zugzwang. Doch die Partie in Gladbach hat gezeigt, dass die Domstädter noch weit von der Form der Vorsaison entfernt sind und der Abgang von Torgarant Modeste durch Cordoba nicht so schnell zu kompensieren ist. Gegen die Borussia versprühten die Kölner keinerlei Offensivgefahr und kreierten kaum zwingende Torchancen. Das muss gegen Hamburg besser werden. Nur gut, dass die Partie im heimischen Rhein-Energie-Stadion stattfindet, wo die Stöger-Elf letzte Saison nur zwei Spiele verloren hat. Hier die letzten fünf Spiele vom 1. FC Köln auf einen Blick:

  • Borussia Mönchengladbach – 1. FC Köln 1:0
  • Leher TS – 1. FC Köln 0:5 (DFB-Pokal)
  • TSV Steinbach – 1. FC Köln 1:1 (Freundschaftsspiel)
  • LASK Linz – 1. FC Köln 2:2 (Freundschaftsspiel)
  • 1. FC Köln – FC Bologna 1:1 (Freundschaftsspiel)

Erstmals seit sechs Jahren kam der HSV mit einem Sieg aus dem Startblock. Gegen den FC Augsburg gab es letztes Wochenende einen 1:0-Heimsieg, den die Rothosen aber teuer erkauften. Denn ausgerechnet beim Jubeln zog sich Torschütze Müller einen Kreuzbandriss zu und fällt für den Rest der Hinrunde aus. Dennoch: Mit dem Auftaktsieg ist das blamable Pokal-Aus bei Drittligist VfL Osnabrück schon fast wieder in Vergessenheit geraten und nachdem man letzte Saison erst am 11. Spieltag den ersten Dreier holte, kann die Gisdol-Truppe recht entspannt nach Köln reisen. Aber spielerisch war der Auftritt gegen Augsburg alles andere als überzeugend und nach der Führung haben die Rothosen komplett die Kontrolle verloren. In der Vorsaison war der HSV mit nur zwei Siegen in der Fremde und insgesamt 10 Punkten das zweitschwächste Auswärtsteam. Hier die letzten fünf Spiele vom Hamburger SV auf einen Blick:

  • Hamburger SV – FC Augsburg 1:0
  • VfL Osnabrück – Hamburger SV 3:1 (DFB-Pokal)
  • Hamburger SV – Espanyol Barcelona 1:1 (Freundschaftsspiel)
  • Hamburger SV – Antalyaspor 0:2 (Freundschaftsspiel)
  • Hamburger SV – Sparta Rotterdam 1:1 (Freundschaftsspiel)

Der 1. FC Köln ist zurecht Favorit und wird im Heimspiel gegen den HSV die vollen drei Punkte holen (Quote 1,91). mittelfeld-fuerth

2. Bundesliga: Greuter Fürth – FC Ingolstadt

Krisengipfel in Franken: Mit Greuther Fürth und dem FC Ingolstadt treffen zwei Teams aufeinander, die einen Katastrophenstart in die 2. Liga hingelegt haben. Beide sind nach drei Runden noch punktlos und weisen mit 2:6 das gleiche Torverhältnis auf. Greuther Fürth enttäuschte vor allem am vergangenen Spieltag bei Aufsteiger Holstein Kiel, wo man quasi chancenlos war und mit einer 1:3-Pleite die Heimreise antreten musste. Die 0:1-Auftaktpleite gegen Bundesliga-Absteiger Darmstadt 98 war noch sehr unglücklich, anschließend musste sich das Kleeblatt der formstarken und cleveren Bielefelder Arminia daheim mit 1:2 beugen. Doch insgesamt zeigt die Formkurve nach unten. Nun will die Spielvereinigung gegen Ingolstadt den Bock umstoßen, zumal sonst Trainer Radoki das Aus droht. Hier die letzten fünf Spiele von Greuther Fürth auf einen Blick:

  • Holstein Kiel – Greuther Fürth 3:1
  • Morlauten – Greuther Fürth 0:5 (DFB-Pokal)
  • Greuther Fürth – Arminia Bielefeld 1:2
  • Darmstadt 98 – Greuther Fürth 1:0
  • Greuther Fürth – 1. FSV Mainz 05 0:0 (Freundschaftsspiel)

Durchaus als Aufstiegsaspirant in die 2. Liga gestartet, steht der FC Ingolstadt bereits nach drei Spieltagen mit dem Rücken zur Wand. Nach dem die ersten beiden Partien noch knapp mit 0:1 gegen Union Berlin und in Sandhausen verloren wurden, präsentierte sich der FCI zuletzt vor heimischer Kulisse völlig von der Rolle und verlor vollkommen verdient mit 2:4 gegen Liga-Neuling Jahn Regensburg. Allen voran die defensive Anfälligkeit war erschreckend. Die Konsequenz des „peinlichen Auftritts“ war die Trainerentlassung von Walpurgis, auf den interimsmäßig der ehemalige U21-Coach Leitl folgt. Vom Trainerwechsel verspricht sich die Klubführung eine Trendwende. Hier die letzten fünf Spiele vom FC Ingolstadt auf einen Blick:

  • FC Ingolstadt – Jahn Regensburg 2:4
  • 1860 München – FC Ingolstadt 1:2 (DFB-Pokal)
  • SV Sandhausen – FC Ingolstadt 1:0
  • FC Ingolstadt – Union Berlin 0:1
  • FC Ingolstadt – FC Nantes 2:0 (Freundschaftsspiel)

Für beide Teams, die äußerst verunsichert sind, steht extrem viel auf dem Spiel. Im Duell der noch punktlosen Schlusslichter ist mit einer kampfbetonten und zerfahrenen Partie zu rechnen. Doch getreu dem Motto ‘Neue Besen kehren gut’ trauen wir den leicht favorisierten Schanzern mit neuem Trainer den Sieg zu und setzen daher auf den FC Ingolstadt (Quote 2,50).

2. Bundesliga: MSV Duisburg – Darmstadt 98

Wir bleiben im Bundesliga-Unterhaus das am Freitag im Rahmen des 4. Spieltags mit der Partie zwischen dem MSV Duisburg und Darmstadt 98 ein Duell zwischen Aufsteiger und Absteiger im Köcher hat. Doch von einer klaren Rollenverteilung kann keine Rede sein, denn die Duisburger sind sehr passabel in die Saison gestartet. Zwar mussten sich die Zebras im ersten Spiel bei Dynamo Dresden mit 0:1 geschlagen geben, doch gegen den VfL Bochum gab es anschließend ein 1:1-Unentschieden. In beiden Partien wusste der MSV fußballerisch und kämpferisch zu gefallen, doch erst im dritten Spiel stimmte auch das Ergebnis. Mit 2:1 behielt die Gruev-Elf in Heidenheim die Oberhand und hat somit ordentliche 4 Punkte auf dem Konto. Hier die letzten fünf Spiele vom MSV Duisburg auf einen Blick:

  • 1. FC Heidenheim – MSV Duisburg 1:2
  • MSV Duisburg – 1. FC Nürnberg 1:2 (DFB-Pokal)
  • MSV Duisburg – VfL Bochum 1:1
  • Dynamo Dresden – MSV Duisburg 1:0
  • MSV Duisburg – Norwich City 0:2 (Freundschaftsspiel)

Der SV Darmstadt 98 hat sich am vergangenen Spieltag für das überraschende Aus im DFB-Pokal bei Zweitliga-Aufsteiger Jahn Regensburg (1:3) rehabilitiert und fegte den FC St. Pauli im eigenen Stadion mit 3:0 vom Platz. Allen voran Weltmeister Großkreutz, der sich in die Torschützenliste eintragen konnte, kommt bei den Lilien immer besser in Fahrt. Doch während der SVD zuhause beide Spiele gewonnen hat, haben die Südhessen auswärts noch einige Schwierigkeiten. Denn neben der Pokalpleite musste sich die Frings-Elf am 2. Spieltag mit einem mageren 1:1 beim 1. FC Kaiserslautern zufrieden geben. Dennoch: Darmstadt hat in der Liga bislang einen guten und souveränen Eindruck hinterlassen und gezeigt, dass man den hohen Erwartungen gerecht werden kann. Schließlich soll am Ende der Saison der direkte Wiederaufstieg gefeiert werden. Hierfür ist ein Sieg bei Aufsteiger Duisburg fast Pflicht. Hier die letzten fünf Spiele von Darmstadt 98 auf einen Blick:

  • Darmstadt 98 – FC St. Pauli 3:0
  • Jahn Regensburg – Darmstadt 98 3:1 (DFB-Pokal)
  • 1. FC Kaiserslautern – Darmstadt 98 1:1
  • Darmstadt 98 – Greuther Fürth 1:0
  • Darmstadt 98 – FC Fulham 2:2 (Freundschaftsspiel)

Es erwartet uns eine muntere Partie, in der die Bookies mit einem vollkommen offenen Spielausgang rechnen und sogar die Hausherren minimal favorisieren. Zwar ist Darmstadt 98 auswärts verwundbar, aber aufgrund der höheren individuellen Klasse wird in Duisburg ein Sieg gelingen (Quote 2,63)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *