Auch für Dienstag, den 08.08.2017, stellen wir allen Wettfreunde eine neue 3er Kombinationswette vor, in der natürlich der UEFA Supercup nicht fehlen darf. Hier kommt es zum Gigantenduell zwischen Champions-League-Sieger Real Madrid und Europa-League-Champion Manchester United. Weniger glamourös, aber dafür umso interessanter ist die österreichische Zweitligapartie zwischen dem FC Wacker Innsbruck gegen Austria Lustenau, wo die Hausherren nach verkorkstem Saisonstart unter Druck stehen. Abschließend haben wir uns noch eine Partie aus dem League Cup in England herausgesucht, wo Viertligist Luton Town auf eine Überraschung gegen den Zweitligisten Ipswich Town hoffen darf. Unser buntes Spielsortiment liefert eine attraktive Gesamtquote von 22,68, wobei die Quoten von Wettanbieter bet365 stammen.
Du kannst hier einen großartigen Wettbonus bekommen
Bet at Home

Bet at Home

50% bis zu 100€

William Hill

William Hill

100% bis zu 100€

X-Tip Sportwetten

X-Tip Sportwetten

100% bis zu 100€

Interwetten

Interwetten

100% bis zu 110€

Die Spiele von unserem Kombiwetten und Systemwetten Tipp für 08.08.2017

  • UEFA Supercup: Real Madrid – Manchester United
  • Erste Liga: FC Wacker Innsbruck – SC Austria Lustenau
  • League Cup: Luton Town – Ipswich Town
  • Gewinnquote bei der Kombinationswette mit bet365: Gesamtquote 22,68 (Bei 50 Euro Einsatz beträgt der Gewinn 1.134,19 Euro)
  • Gewinnquote bei der Systemwette: Abhängig vom jeweiligen System

UEFA Supercup: Real Madrid – Manchester United

Vor dem Supercup, der in Skopje stattfindet, konnte sich Real Madrid nicht in ansprechender Frühform präsentieren. Auf der US-Tour konnte der amtierende Champions-League-Sieger nur eins seiner vier Spiele gewinnen, wobei der Erfolg gegen eine MLS All-Star-Auswahl auch erst im Elfmeterschießen geholt wurde. Ansonsten kassierte die Zidane-Elf zwei Pleiten gegen Barca und ManCity, in denen man sieben Gegentreffer fing, und auch ein Testspiel gegen Supercup-Gegner Manchester United ging nach Elfmeterschießen verloren. Ein Fragezeichen steht noch hinter dem Einsatz von Gareth Bale, während Cristiano Ronaldo in der Startelf erwartet wird, obwohl er nach verlängertem Urlaub erst am Wochenende ins Training eingestiegen ist. Hier die letzten fünf Spiele von Real Madrid auf einen Blick:

  • MLS All-Star – Real Madrid 2:4 i.E. (Freundschaftsspiel)
  • Real Madrid – FC Barcelona 2:3 (International Champions Cup)
  • Manchester City – Real Madrid 4:1 (International Champions Cup)
  • Real Madrid – Manchester United 1:2 i.E. (International Champions Cup)
  • Juventus Turin – Real Madrid 1:4 (Champions League)

Der amtierende Europa-League-Gewinner Manchester United war ebenfalls während seiner Vorbereitung in den USA unterwegs, konnte aber deutlich bessere Ergebnisse einfahren. So gewannen die Red Devils ihre Partien gegen LA Galaxy, Real Salt Lake, Manchester City, Valerenga und Sampdoria Genua recht mühelos, während man lediglich gegen den FC Barcelona unterlegen war. Gegen Real gab es derweil ein Unentschieden, wobei ManUtd im Elferschießen die Oberhand behielt. Personell kann Trainer Mourinho gegen seinen Ex-Klub aus dem Vollen schöpfen, außer für den wiedergenesenen Mata könnte ein Startelfeinsatz noch zu früh kommen. Mkhitaryan wäre der Ersatz, ansonsten wird Manchester United wohl auch mit seinen drei namhaften Neuzugängen Lukaku, Matic und Lindelöf beginnen. Hier die letzten fünf Spiele von Manchester United auf einen Blick:

  • Manchester United – Sampdoria Genua 2:1 (Freundschaftsspiel)
  • Valerenga IF Oslo – Manchester United 0:3 (Freundschaftsspiel)
  • FC Barcelona – Manchester United 1:0 (International Champions Cup)
  • Real Madrid – Manchester United 1:2 i.E. (International Champions Cup)
  • Manchester United – Manchester City 2:0 (International Champions Cup)

Beide Teams wollen im ersten Pflichtspiel der Saison unbedingt den prestigeträchtigen Titel gewinnen und ein Ausrufezeichen setzen. Die Bookies sehen Real Madrid als klaren Favoriten, doch ManUtd präsentierte sich in besserer Frühform. Daher tendieren wir zu einem Unentschieden nach 90 Minuten (Quote 3,75) real-madrid-2017

Erste Liga: FC Wacker Innsbruck – SC Austria Lustenau

Am Dienstag rollt auch in der Ersten Liga, der zweithöchsten Spielklasse in Österreich, das Leder. Im Rahmen des 4. Spieltags hat Wacker Innsbruck die Austria Lustenau zu Gast. Der FCW, einer der Top-Favoriten auf den Aufstieg, kam schleppend aus dem Startblock und wartet noch immer auf den ersten Sieg. Zum Auftakt enttäuschten die Grün-Schwarzen bei Blau-Weiß Linz und kamen nicht über ein 1:1 hinaus, anschließend blieben die Tiroler bei der Nullnummer gegen den SV Kapfenberg einiges schuldig. Am vergangenen Freitag drohte bei Aufsteiger Hartberg gar die erste Pleite, als man zur Pause 0:2 hinten lag. Doch aufgrund eines starken Unwetters wurde die Partie unterbrochen und wird neu angesetzt. Hier die letzten fünf Spiele von Wacker Innsbruck auf einen Blick:

  • Hartberg – Wacker Innsbruck abgebr.
  • Wacker Innsbruck – SV Kapfenberg 0:0
  • Blau-Weiß Linz – Wacker Innsbruck 1:1
  • Vorwärts Steyer – Wacker Innsbruck 1:4 n.V. (ÖFB-Cup)
  • Dynamo Kiew – Wacker Innsbruck 3:0 (Freundschaftsspiel)

Austria Lustenau startete mit einem Kantersieg in die neue Spielzeit und feierte bei Außenseiter Floridsdorfer AC einen 5:1-Schützenfest. Doch anschließend setzte es zwei Heimpleiten in Folge. Erst zogen die Vorarlberger gegen den Absteiger und Top-Favoriten SV Ried mit 0:2 den Kürzeren, während es am vergangenen Freitag gegen den formstarken SC Wiener Neustadt eine 2:3-Schlappe setzte. Als Sechster von zehn Mannschaften liegt Austria Lustenau im erwarteten Mittelfeld, aber nach zwei Pleiten ist es um das Selbstvertrauen nicht sonderlich gut bestellt. Hier die letzten fünf Spiele vom SC Austria Lustenau auf einen Blick:

  • SC Austria Lustenau – SC Wiener Neustatdt 2:3
  • SC Austria Lustenau – SV Ried 0:2
  • Floridsdorfer AC – SC Austria Lustenau 1:5
  • SV Stripfing/Weiden – SC Austria Lustenau 0:1 (ÖFB-Cup)
  • Grasshopper Zürich – SC Austria Lustenau 1:4 (Freundschaftsspiel)

Zwar bliebt Wacker Innsbruck noch vieles schuldig, aber vor eigenem Publikum sollte es gegen ein ebenfalls schwächelndes Austria Lustenau zu einem Sieg reichen (Quote 2,30).

League Cup: Luton Town – Ipswich Town

In der 1. Runde des englischen League Cup empfängt Luton Town Ipswich Town. Die Hausherren legten in der League Two am vergangenen einen fulminanten Start hin und fegten Yeovil Town gleich mal mit 8:2 aus dem Stadion. Schon in der Vorbereitung haben die Hatters überzeugt und gehören zu den engen Aufstiegskandidaten, zumal man auch einen der stärksten Kader besitzt. In den letzten beiden Jahren konnte Luton Town mit Aston Villa und Bristol City bereits zwei höherklassige Teams in der 1. Runde eliminieren. Nun soll Ipswich Town dran glauben. Hier die letzten fünf Spiele von Luton Town auf einen Blick:

  • Luton Town – Yeovil Town 8:2
  • Luton Town – Scunthorpe United 2:1 (Freundschaftsspiel)
  • Luton Town – Leicester City 0:1 (Freundschaftsspiel)
  • Boreham Wood – Luton Town 0:2 (Freundschaftsspiel)
  • Hitchin Town – Luton Town 2:2 (Freundschaftsspiel)

Für die meisten Klubs ist der League Cup nur eine lästige Pflichtaufgabe, in der sich oftmals Spieler aus der zweiten Reihe beweisen dürfen. Das ist auch bei Ipswich Town zu erwarten, zumal Trainer McCarthy in den letzten Jahren immer fleißig rotierte. Die Folge: In drei der letzten vier Spielzeiten scheiterte die Tractor Boys an unterklassigen Gegnern. Zum Saisonstart der Championship konnte Ipswich Town sein Heimspiel gegen Birmingham City mit 1:0 siegreich gestalten, zuvor setzte es im Test gegen den Drittligisten Charlton Athletic jedoch eine heftige 1:6-Klatsche. Hier die letzten fünf Spiele von Ipswich Town auf einen Blick:

  • Ipswich Town – Birmingham City 1:0
  • Charlton Athletic – Ipswich Town 6:1 (Freundschaftsspiel)
  • Colcehster United – Ipswich Town 0:1 (Freundschaftsspiel)
  • FC Gillingham – Ipswich Town 2:1 (Freundschaftsspiel)
  • Peterborough United – Ipswich Town 1:3 (Freundschaftsspiel)

Eine Überraschung liegt in der Luft und auch die Buchmacher rechnen gemäß des Quotenvergleichs mit einem Duell auf Augenhöhe. Das zwei Klasse tiefer angesiedelte Luton Town wird sich nach unserer Einschätzung gegen eine zu erwartende B-Elf von Ipswich Town durchsetzen (Quote 2,63).

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *