Unsere 3er Kombinationswette für Donnerstag, den 10.08.2017, hält ein buntes Potpourri bereit. Denn auf unserem Wettschein setzen wir auf drei Spielen aus drei verschiedenen Ligen und Ländern. Mit dabei ist die schwedische Allsvenskan mit der Begegnung zwischen IFK Göteborg gegen AIK Solna, zudem geht’s nach Russland, wo es zum interessanten Kräftemessen zwischen Achmat Grosny und FK Krasnodar kommt. Abschließend machen wir Halt in Finnland und der Veikkausliiga, in der das Aufeinandertreffen der beiden schwächelnden Klubs Rovaniemen PS und IFK Mariehamn auf dem Programm steht. Allesamt spannende Partien, sodass die Gesamtquote mit 19,88 auch recht lukrativ ist. Die Quoten kommen vom Wettanbieter bwin.
Hier kannst du einen hervorragenden Wettbonus bekommen
Bet at Home

Bet at Home

50% bis zu 100€

William Hill

William Hill

100% bis zu 100€

X-Tip Sportwetten

X-Tip Sportwetten

100% bis zu 100€

Interwetten

Interwetten

100% bis zu 110€

Die Spiele von unserem Kombiwetten und Systemwetten Tipp für 10.08.2017

  • Allsvenskan: IFK Göteborg – AIK Solna
  • Pemier Liga: Achmat Grosny – FK Krasnodar
  • Veikkausliiga: Rovaniemen PS – IFK Mariehamn
  • Gewinnquote bei der Kombinationswette mit bwin: Gesamtquote 19,88 (Bei 50 Euro Einsatz beträgt der Gewinn 993,78 Euro)
  • Gewinnquote bei der Systemwette: Abhängig vom jeweiligen System

Allsvenskan: IFK Göteborg – AIK Solna

In einem Nachholspiel des 9. Spieltags in Schweden treffen am Donnerstag IFK Göteborg und AIK Solna aufeinander. Die Hausherren sind nach 17 Spielrunden lediglich Elfter und konnten nur eins der letzten fünf Ligaspiele siegreich gestalten (2 Unentschieden, 2 Niederlagen). Jüngst verlor man bei Kellerkind Kalmar FF mit 0:1, nachdem es in der Vorwoche einen beeindruckenden 4:1-Heimsieg gegen IFK Norrköping gab. Damit hat IFK Göteborg seine beeindruckende Serie an ungeschlagen Heimspielen in der Allsvenskan auf 36 ausgebaut! Doch mit dem Siegen im eigenen Stadion klappte es in dieser Saison noch nicht so gut. Nur zwei Siege in acht Heimpartien sind zu wenig, wobei die anderen sechs Partien allesamt mit einem Remis endeten. Hier die letzten fünf Spiele vom IFK Göteborg auf einen Blick:

  • Kalmar FF – IFK Göteborg 1:0
  • IFK Göteborg – IFK Norrköping 4:1
  • IFK Göteborg – Örebro SK 2:2
  • Örebro SK – IFK Göteborg 4:2
  • IFK Göteborg – Halmstads BK 1:1

AIK Solna scheiterte zwar kürzlich auf dramatische Art und Weise in der Europa-League-Qualifikation an Sporting Braga, dafür läuft es im Ligabetrieb umso besser. Dort grüßt die „Gnaget“ hinter dem souveränen Spitzenreiter Malmö FF vom 2. Platz, der durch den jüngste 4:1-Auswärtssieg beim starken Aufsteiger Sirius erobert wurde. Für Solna war es übrigens der sechste Sieg im achten Auswärtsspiel (1 Unentschieden, 1 Niederlage) – eine überragende Ausbeute. Zudem stellt man mit erst elf Gegentoren die beste Abwehr der Liga, wo man drei der vergangenen vier Spiele gewonnen hat (1 Unentschieden). Hier die letzten fünf Spiele von AIK Solna auf einen Blick:

  • Sirius – AIK Solna 1:4
  • Sporting Braga – AIK Solna 2:1 n.V. (Europa-League-Qualifikation)
  • AIK Solna – Kalmar FF 0:1
  • AIK Solna – Sporting Braga 1:1 (Europa-League-Qualifikation)
  • AIK Solna – Zeljeznicar 2:0 (Europa-League-Qualifikation)

Die Prognose ist schwer, da IFK Göteborg zuhause kaum zu knacken ist. Auf der anderen Seite trumpft AIK Solna in der Fremde groß auf und ist gut drauf. Wir setzen unterm Strich auf die leicht favorisierten Gäste und tippen auf Auswärtssieg (Quote 2,75). krasnodar-terek-grosny

Pemier Liga: Achmat Grosny – FK Krasnodar

Zum Abschluss des 5. Spieltags in Russland kreuzen Achmat Grosny und FK Krasnodar die Klinge. Nach ihrem furiosen Saisonstart mit drei Siegen in Serie setzte es für Achmat Grosny zuletzt bei FK Ufa eine 2:3-Schlappe. Damit nahm nicht nur die Siegesserie ein Ende, sondern zudem kassierte Grosny auch die ersten Gegentore. Man darf gespannt sein, wie die Truppe von Oleg Kononov den Dämpfer verdauen wird, der sie in der Tabelle auf den 3. Platz hinter dem noch verlustpunktfreien Führungsduo Zenit und Lokomotive abrutschen ließ? Hier die letzten fünf Spiele von Achmat Grosny auf einen Blick:

  • FK Ufa – Achmat Grosny 3:2
  • Achmat Grosny – Dynamo Moskau 2:0
  • FK Rostov – Achmat Grosny 0:1
  • Achmat Grosny – Amkar Perm 1:0
  • Achmat Grosny – Nazran 5:0 (Freundschaftsspiel)

Der FK Krasnodar hat nach vier Spielen sieben Zähler auf dem Konto, wobei die Tendenz negativ ist. Denn nachdem die Grün-Schwarzen mit zwei Siegen bei Rubin Kasan und daheim gegen FK Tosno überzeugend aus dem Startblock kamen, verlor man das Gastspiel bei Meister Spartak Moskau (0:2), während man sich am vergangenen Spieltag gegen Ural Jekaterinburg mit einem 1:1 im eigenen Stadion zufrieden geben musste. Nun will die Elf von Igor Shalimov, die sich zwischendurch mit zwei Siegen gegen Lyngby BK für die Playoff-Runde der Europa League qualifizierte, wieder in die Erfolgsspur finden. Hier die letzten fünf Spiele von FK Krasnodar auf einen Blick:

  • FK Krasnodar – Ural Jekaterinburg 1:1
  • Lyngby BK – FK Krasnodar 3:1 (Europa League Qualifikation)
  • Spartak Moskau – FK Krasnodar 2:0
  • FK Krasnodar – Lyngby BK 1:3 (Europa League Qualifikation)
  • FK Krasnodar – FK Tosno 2:0

Der Spielausgang im Duell Achmat Grosny gegen FK Krasnodar ist recht offen. Doch der Heimvorteil lässt das Pendel letztendlich Richtung Grosny ausschlagen – wir setzen auf Heimsieg (Quote 2,45).

Veikkausliiga: Rovaniemen PS – IFK Mariehamn

Im Rahmen des 21. Spieltags bekommen es in Finnland Rovaniemen PS und IFK Mariehamn zu tun. Die Hausherren sind in schlechter Verfassung und warten seit nunmehr sechs Spieltagen auf einen Sieg (4 Unentschieden, 2 Niederlagen). Am letzten Spieltag hatte man bei Kuopion PS nichts zu melden und verlor glatt mit 0:3, sodass man weiter als Zehnter im Tabellenkeller feststeckt. Dabei zeigte sich mal wieder die defensive Anfälligkeit, nicht umsonst hat man mit 34 Gegentoren die zweitschwächste Abwehr. Doch angesichts des Heimvorteils besteht Hoffnung auf Zählbares, wenngleich die Heimbilanz mit fünf Siegen, einem Unentschieden und vier Niederlagen alles andere als überragend ist. Damit ist RoPS aber immerhin das viertbeste Heimteam, konnte aber keines der jüngsten vier Heimspiele siegreich gestalten! Hier die letzten fünf Spiele von Rovaniemen PS auf einen Blick:

  • Kuopion PS – Rovaniemen PS 3:0
  • Jyväskylän JK – Rovaniemen PS 1:1
  • SJK Seinäjoki – Rovaniemen PS 1:2
  • FC Lahti – Rovaniemen PS 1:1
  • Rovaniemen PS – HIFK Helsinki 2:2

Aber auch beim amtierenden Meister aus Mariehamn läuft nicht viel nach Plan. Nur Rang acht in der Liga und in der CL-Quali scheiterte man krachend an Legia Warschau mit einem Gesamtscore von 0:9! In der Meisterschaft wartet IFK Mariehamn derweil seit fünf Spielen auf einen Dreier, wobei in dieser Zeitspanne gleich viermal die Punkte geteilt wurden. So auch am Sonntag, als man sich mit einer Nullnummer von Seinäjoki trennte. Zuvor gab es beim FC Lahti eine heftige 2:6-Klatsche. Auswärts bekommt Mariehamn ohnehin nicht viel auf die Beine. So konnte nur ein Auswärtssieg bejubelt werden, während es in den restlichen acht Gastspielen je vier Remis und Niederlagen setzte. Und mit mageren sieben Toren stellt man auch noch die harmloseste Auswärtsoffensive. Hier die letzten fünf Spiele von IFK Mariehamn auf einen Blick:

  • IFK Mariehamn – SJK Seinäjoki 0:0
  • FC Lahti – IFK Mariehamn 6:2
  • IFK Mariehamn – HIFK Helsinki 1:1
  • Legia Warschau – IFK Mariehamn 6:0 (Champions League Qualifikation)
  • IFK Mariehamn – Legia Warschau 0:3 (Champions League Qualifikation)

Der Spielausgang zwischen den formschwachen Teams ist vollkommen offen. Da sowohl Rovaniemen PS als auch IFK Mariehamn zuletzt ein Faible für Unentschieden hatten, halten wir ein Remis in diesem Spiel für sehr wahrscheinlich (Quote 2,95).

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *