Auch am Mittwoch, den 09.08.2017, melden wir uns mit einer Kombinationswette zum Einsatz, in der wir wie gewohnt auf drei Spiele tippen. Mit dabei ist auch das Nachholspiel vom 1. Spieltag zwischen dem 1. FC Heidenheim und Erzgebirge Aue in der 2. Bundesliga, welches aufgrund von Unwetter abgebrochen wurde. Zugleich bedienen wir uns gleich doppelt in der russischen Premier Liga, in der bereits der 5. Spieltag ausgetragen wird. Dabei kommt es auch zum Kräftemessen zwischen dem FK Rostov und Dynamo Moskau. Die wohl interessanteste Begegnung dieser Spielrunde ist das Duell zwischen Rubin Kasan und der furios gestarteten Lokomotive Moskau. Die Gesamtquote unseres Wettscheins, den wir beim Buchmacher Unibet platzieren, kommt auf ansprechende 13,40.
Du kannst hier einen großartigen Wettbonus bekommen
Bet at Home

Bet at Home

50% bis zu 100€

William Hill

William Hill

100% bis zu 100€

X-Tip Sportwetten

X-Tip Sportwetten

100% bis zu 100€

Interwetten

Interwetten

100% bis zu 110€

Die Spiele von unserem Kombiwetten und Systemwetten Tipp für 09.08.2017

  • 2. Bundesliga: 1. FC Heidenheim – Erzgebirge Aue
  • Premier Liga: FK Rostov – Dynamo Moskau
  • Premier Liga: Rubin Kasan – Lokomotive Moskau
  • Gewinnquote bei der Kombinationswette mit Unibet: Gesamtquote 13,40 (Bei 50 Euro Einsatz beträgt der Gewinn 670,00 Euro)
  • Gewinnquote bei der Systemwette: Abhängig vom jeweiligen System

2. Bundesliga: 1. FC Heidenheim – Erzgebirge Aue

Nachdem die Partie des 1. Spieltags wegen Unwetter nach zwölf Minuten abgebrochen werden mussten, treffen sich am Mittwoch der 1. FC Heidenheim und Erzgebirge zum Nachholspiel. Beide Teams kassierten am Wochenende je eine Pleite und hoffen nun auf die ersten Zähler der neuen Saison. Die Heidenheimer zogen bei Aufstiegsaspirant Eintracht Braunschweig mit 0:2 den Kürzeren, zeigten aber dennoch über weite Strecken eine ordentliche Leistung. Im ersten Heimspiel der Saison 2017/18 ist der FCH in der Favoritenrolle zu sehen, wenngleich der Vorjahressechste nicht unbedingt für seine Heimstärke bekannt ist, wie die Heimbilanz von sieben Siegen, fünf Remis und fünf Niederlagen beweist. Hier die letzten fünf Spiele vom 1. FC Heidenheim auf einen Blick:

  • Eintracht Braunschweig – 1. FC Heidenheim 2:0
  • 1. FC Heidenheim – Göppinger SV 2:0 (Freundschaftsspiel)
  • 1. FC Heidenheim – VfB Stuttgart 2:1 (Freundschaftsspiel)
  • 1. FC Heidenheim – FC Slovan Liberec 1:1 (Freundschaftsspiel)
  • Wacker Burghausen – 1. FC Heidenheim 0:2 (Freundschaftsspiel)

Erzgebirge Aue zählt nach dem Last-Minute-Klassenerhalt auch diese Saison wieder zu den Abstiegskandidaten. Entsprechend wollen die Sachsen schnellstmöglich Punkte sammeln, was gegen Fortuna Düsseldorf jedoch nicht so gut klappte. Mit 0:2 verloren die Veilchen ihr Heimspiel, was aber allen voran dem eigenen Unvermögen geschuldet war. Schließlich hatten die Auer zahlreiche gute Chancen, die aber allesamt nicht genutzt wurden. Nun will es die Truppe von Neu-Trainer Letsch in Heidenheim besser machen, wobei man letzte Saison lediglich drei seiner 17 Gastspiele siegreich gestalten konnte (5 Unentschieden, 9 Niederlagen). Hier die letzten fünf Spiele von Erzgebirge Aue.

  • Erzgebirge Aue – Fortuna Düsseldorf 0:2
  • Erzgebirge Aue – Antalyaspor 1:1 (Freundschaftsspiel)
  • 1. FC Magdeburg – Erzgebirge Aue 1:0 (Freundschaftsspiel)
  • Erzgebirge Aue – FC Slovan Liberec 0:1 (Freundschaftsspiel)
  • Erzgebirge Aue – LASK Linz 1:2 (Freundschaftsspiel)

Wir fackeln nicht lange: Heidenheim spielt vor heimischer Kulisse, verfügt über den stärkeren Kader und ist ohnehin Favorit. Daher setzen wir auf Sieg Heidenheim (Quote 1,95). img_2634

Premier Liga: FK Rostov – Dynamo Moskau

Die Formkurve von FK Rostov zeigt nach oben. Nachdem man aus den ersten beiden Spielen gegen Ural Jekaterinburg (1:1) und gegen Achmat Grosny (0:1) nur einen Punkt holte, konnte die Truppe von Neu-Trainer Kuchuk zuletzt zweimal auf fremden Platz zwei Siege einfahren und sich mittlerweile auf den 6. Platz vorkämpfen. Erst setzte sich Rostov mit 1:0 bei Amkar Perm durch, bevor man am vergangenen Spieltag mit dem gleichen Ergebnis bei Anschi Machatschkala die Oberhand behielt. Beide Gegner stehen aber nach fünf Spieltagen ganz unten in der russischen Eliteliga, sodass man die Erfolge nicht überbewerten sollte. Dennoch wurde Selbstvertrauen getankt. Was bislang auffällt: FK Rostov ist sehr minimalistisch unterwegs, wie ein Torverhältnis von 3:2 nach vier Spieltagen beweist.

Hier die letzten fünf Spiele vom FK Rostov auf einen Blick:

  • Anschi Machatschkala – FK Rostov 0:1
  • Amkar Perm – FK Rostov 0:1
  • FK Rostov – Achmat Grosny 0:1
  • Ural Jekaterinburg – FK Rostov 1:1
  • FK Rostov – Bröndby IF 1:0 (Freundschaftsspiel)

Der Saisonstart von Dynamo Moskau kommt einer Achterbahnfahrt gleich. Nachdem der Aufsteiger zum Auftakt Meister Spartak Moskau ein Unentschieden abtrotzen konnte, folgten zwei Pleiten gegen Ural Jekaterinburg (0:1) und bei Achmat Grosny (0:2) – gegen die auch FK Rostov verlor. Doch am Samstag konnte Dynamo Moskau im Heimspiel gegen Schlusslicht Amkar Perm einen souveränen 3:0-Sieg verbuchen und damit den ersten Dreier nach dem Comeback in der Premier Liga. Kann die Kalitvintsev-Elf nun in Rostov nachlegen? Chancenlos ist Dynamo keinesfalls, wenngleich die Gastgeber in der Favoritenrolle zu sehen sind. Hier die letzten fünf Spiele von Dynamo Moskau auf einen Blick:

  • Dynamo Moskau – Amkar Perm 3:0
  • Achmat Grosny – Dynamo Moskau 2:0
  • Dynamo Moskau – Ural Jekaterinburg 0:1
  • Dynamo Moskau – Spartak Moskau 2:2
  • Dynamo Moskau – Arsenal Tula 1:1 (Freundschaftsspiel)

Es darf mit einer engen Kiste gerechnet werden, in der Nuancen den Unterschied ausmachen und es vor allem auf die Tagesform ankommen wird. Doch wir sehen unterm Strich FK Rostov gegen Dynamo Moskau auf der Siegerstraße (Quote 2,33).

Premier Liga: Rubin Kasan – Lokomotive Moskau

Eine interessante Partie zwischen zwei formstarken Mannschaften. Rubin Kasan hat nach einem verkorksten Saisonstart mit zwei Pleiten gegen FK Krasnodar und Zenit St. Petersburg (jeweils 1:2) in die Erfolgsspur gefunden. Schließlich folgten zwei 2:1-Erfolge über Arsenal Tula und jüngst bei ZSKA Moskau. Mit einer ausgeglichenen Bilanz von zwei Siegen und zwei Pleiten sowie 6:6 Toren liegt Kasan im Mittelfeld der Tabelle. Gegen Lokomotive Moskau soll der Aufwärtstrend fortgesetzt werden, wobei letzte Saison beide Duelle zu Null gewonnen wurden. Hier die letzten fünf Spiele von Rubin Kasan auf einen Blick:

  • ZSKA Moskau – Rubin Kasan 1:2
  • Rubin Kasan – Arsenal Tula 2:1
  • Zenit St. Petersburg – Rubin Kasan 2:1
  • Rubin Kasan – FK Krasnodar 1:2
  • Rubin Kasan – Arminia Bielefeld 0:4 (Freundschaftsspiel)

Lokomotive Moskau kommt mit breiter Brust angereist. Schließlich hat der Pokalsieger alle bisherigen vier Ligaspiele gewonnen und ist gemeinsam mit Zenit St. Petersburg das einzige noch verlustpunktfreie Team der Liga. Dabei meinte es der Spielplan mit dem amtierenden Pokalsieger aber durchaus gut, da mit Ausnahme von ZSKA Moskau (3:1) vergleichsweise leichte Gegner wie Arsenal Tula, Anschi oder zuletzt Chabarowsk den Weg säumten. Das soll aber keinesfalls die Leistung von Lok schmälern, deren Defensive besonders zu gefallen weiß und in vier Partien erst einen Gegentreffer zugelassen hat. Hier die letzten fünf Spiele von Lokomotive Moskau auf einen Blick:

  • Lokomotive Moskau – SKA-Energija Chabarowsk 1:0
  • Lokomotive Moskau – Anschi Machatschkala 1:0
  • ZSKA Moskau – Lokomotive Moskau 1:3
  • Lokomotive Moskau – Arsenal Tula 1:0
  • Spartak Moskau – Lokomotive Moskau 2:1 n.V. (Supercup)

Wir freuen uns auf ein spannendes Spiel, in dem der Spielausgang vollkommen offen ist. Es würde uns nicht verwundern, wenn es am Ende eine Punkteteilung gibt! Wir tippen daher auf ein Unentschieden (Quote 2,95).

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *