Samstag, der 12.08.2017, hält eine große Auswahl an Spielen bereit, wobei auch in der Premier League der Startschuss zur neuen Saison fällt. Natürlich haben wir uns für unsere 3er Kombinationswette gleich eine Partie herausgesucht, wobei unsere Wahl auf das Duell zwischen dem FC Everton und Stoke City fiel. Aber auch in Frankreich sind wir fündig geworden. Dort kommt es im Rahmen des 2. Spieltags zum Kräftemessen zwischen dem FC Nantes und Olympique Marseille. In der schwedischen Allsvenskan findet derweil das äußerst interessante Aufsteigerduell zwischen Halmstads BK und IK Sirius statt. Unser Wettschein, den wir bei Betsson spielen, kommt auf eine Gesamtquote von 12,45 und lädt zum Mitmachen ein.
Du kannst hier einen lukrativen Wettbonus erhalten
Bet at Home

Bet at Home

50% bis zu 100€

William Hill

William Hill

100% bis zu 100€

X-Tip Sportwetten

X-Tip Sportwetten

100% bis zu 100€

Interwetten

Interwetten

100% bis zu 110€

Die Spiele von unserem Kombiwetten und Systemwetten Tipp für 12.08.2017

  • Premier League: FC Everton – Stoke City
  • Ligue 1: FC Nantes – Olympique Marseille
  • Allsvenskan: Halmstads BK – IK Sirius
  • Gewinnquote bei der Kombinationswette mit Betsson: Gesamtquote 12,45 (Bei 50 Euro Einsatz beträgt der Gewinn 622,40 Euro)
  • Gewinnquote bei der Systemwette: Abhängig vom jeweiligen System

Premier League: FC Everton – Stoke City

Auftakt in der Premier League, wobei der FC Everton mit einem Heimspiel gegen Stoke City startet. Die Gastgeber landeten letzte Saison auf einem guten 7. Platz, wollen diese Spielzeit aber höher hinaus. Zwar verlor man Torjäger Lukaku an ManUtd, doch der Kader wurde sinnvoll verstärkt, wobei neben Rückkehrer Rooney auch Pickford, Keane, Ramirez oder Klaasen im Goodison Park anheuerten. Everton war bereits in der EL-Quali im Einsatz, wo man gegen den krassen Underdog MFK Ruzomberok zwei glanzlose 1:0-Siege feierte. Jüngst gab es ein 2:2 im Testspiel gegen den FC Sevilla. Die Toffees sind für ihre Heimstärke bekannt und konnte letzte Saison 13 der 19 Heimspiele gewinnen, denen zwei Pleiten gegenüberstehen (4 Unentschieden). Allein neun der vergangenen zehn Heimspiele in der Premier League wurden siegreich gestaltet. Zum Ligastart hat Trainer Koeman aber einige Personalsorgen. Hier die letzten fünf Spiele vom FC Everton auf einen Blick:

  • FC Everton – FC Sevilla 2:2 (Freundschaftsspiel)
  • MFK Ruzomberok – FC Everton 0:1 (Europa League Qualifikation)
  • MFK Ruzumberok – FC Everton 1:0 (Europa League Qualifikation)
  • KRC Genk – FC Everton 1:1 (Freundschaftsspiel)
  • Twente Enschede – FC Everton 0:3 (Freundschaftsspiel)

Stoke City beendete die vergangene Spielzeit als Tabellen-13. im Niemandsland der Premier League und konnte auch nicht in der Vorbereitung sonderlich überzeugen. Schließlich wurden nur vier der insgesamt neun Testpartien gewonnen (1 Unentschieden, 4 Niederlagen). In der Generalprobe gab es aber mit dem 2:1 gegen RB Leipzig ein Erfolgserlebnis. Im Sommer haben Arnautovic und Walters dem Hughes-Team den Rücken gekehrt, auf der anderen Seite wurden Zouma, Fletcher und Chuopo-Moting verpflichtet. Auch die Potters, die in der Vorsaison lediglich vier Ausswärtssiege verbuchten (5 Unentschieden, 10 Niederlagen), haben mit Afellay, Ireland und Tymon einige Ausfälle zu beklagen, zudem ist Bojan angeschlagen. Hier die letzten fünf Spiele von Stoke City auf einen Blick:

  • RB Leipzig – Stoke City 1:2 (Freundschaftsspiel)
  • FC St. Pauli – Stoke City 4:2 (Freundschaftsspiel)
  • Stoke City – Crewe Alexandra 1:3 (Freundschaftsspiel)
  • Bolton Wanderers – Stoke City 1:2 (Freundschaftsspiel)
  • Sheffield United – Stoke City 2:1 (Freundschaftsspiel)

Der FC Everton ist klarer Favorit und die heimstarken Toffees werden in die Saison mit einem Sieg starten (Quote 1,71). sandro

Ligue 1: FC Nantes – Olympique Marseille

In Frankreich steht der 2. Spieltag auf dem Plan, in dessen Rahmen FC Nantes und Olympique Marseille aufeinandertreffen. Die Hausherren legten einen klassischen Fehlstart hin und kassierten zum Auftakt eine empfindliche 0:3-Schlappe bei OSC Lille. Schon in der Vorsaison, die die Gelb-Grünen auf dem 7. Platz beendeten, war Nantes für seine defensive Anfälligkeiten bekannt. Schließlich hatte man 54 Gegentore zugelassen und am Ende ein negatives Torverhältnis von -14! Auf der anderen Seite leidet die Offensive an Ladehemmung, denn inklusive Testspiele haben die Kanarienvögel in keiner der vergangenen vier Partien getroffen. Hier die letzten fünf Spiele vom FC Nantes auf einen Blick:

  • OSC Lille – FC Nantes 3:0
  • FC Nantes – FC Genua 0:1 (Freundschaftsspiel)
  • Hull City – FC Nantes 0:0 (Freundschaftsspiel)
  • FC Ingolstadt – FC Nantes 2:0 (Freundschaftsspiel)
  • FC Nantes – Servette Genf 2:0 (Freundschaftsspiel)

Olympique Marseille legte derweil einen überzeugenden Start hin und fegte im ersten Spiel FCO Dijon mit 3:0 vom Platz. Damit haben die Hafenstädter an ihre gute Leistung zum Ende der Vorsaison angeknüpft und sind seit nunmehr zwölf Ligaspielen unbesiegt (7 Siege, 5 Unentschieden). Der Klub um den Ex-Wolfsburger Luiz Gustavo konnte auch in der EL-Quali den Sprung in die Playoff-Runde eintüten und setzte sich mit einem Sieg und Remis gegen den KV Oostende durch. Insgesamt befindet sich OM in ansprechender Frühform und der Vorjahresfünfte will seinen guten Saisonstart vergolden. Letzte Saison gab es allerdings nur vier Auswärtssiege (7 Unentschieden, 8 Niederlagen)! Hier die letzten fünf Spiele von Olympique Marseille auf einen Blick:

  • Olympique Marseille – FCO Dijon 3:0
  • KV Oostende – Olympique Marseille 0:0 (Europa League Qualifikation)
  • Olympique Marseille – KV Oostende 4:2 (Europa League Qualifikation)
  • Glasgow Rangers – Olympique Marseille 1:1 (Freundschaftsspiel)
  • Olympique Marseille – Sporting Lissabon 2:1 (Freundschaftsspiel)

Auch wenn Olympique Marseille nicht gerade eine Auswärtsmacht ist, spricht die aktuelle Form klar für die Gäste. Somit setzen wir auf Sieg von OM (Quote 2,11).

Allsvenskan: Halmstads BK – IK Sirius

Der 19. Spieltag in Schweden hält das Aufsteigerduell zwischen Halmstads BK gegen IK Sirius bereit. Die Gastgeber stecken als Vorletzter bis zum Hals im Abstiegskampf, konnte aber jüngst durch einen 6:1-Kantersieg gegen Jönköpings Södra wieder den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze herstellen und zugleich ihre Durststrecke von 16 sieglosen Spielen beenden (7 Unentschieden, 9 Niederlagen). Ohnehin scheint es mit Halmstad bergauf zu gehen, wurde doch nur eine der letzten sechs Partien verloren, wobei es gleich vier Unentschieden gab. Auch im eigenen Stadion ist man seit nunmehr vier Spielen ungeschlagen, konnte aber nur zwei der bisherigen neun Heimspiele siegreich gestalten (3 Unentschieden, 4 Niederlagen). Hier die letzten fünf Spiele von Halmstads BK auf einen Blick:

  • Halmstads BK – Jönköpings Södra IF 6:1
  • Östersunds FK – Halmstads BK 0:0
  • Halmstads BK – GIF Sundsvall 2:2
  • GIF Sundsvall – Halmstads BK 1:0
  • IFK Göteborg – Halmstads BK 1:1

IK Sirius spielt derweil eine bärenstarke Saison und mischt als Vierter im Rennen um die internationalen Startplätze mit, doch am vergangenen Spieltag kam der Aufsteiger zuhause gegen den Zweiten AIK Solna mit 1:4 unter die Räder. Die erste Pleite seit sieben Spielen, von denen nicht weniger als fünf gewonnen wurden. Wie hat Sirius den Rückschlag verkraftet? In der Fremde hat IKS lediglich zweimal den Kürzeren gezogen, zudem gab es vier Auswärtssiege und drei Remis. Somit wurden auswärts genauso viele Punkte geholt (15) wie daheim. Hier die letzten fünf Spiele von IK Sirius auf einen Blick:

  • IK Sirius – AIK Solna 1:4
  • IF Elfsborg Boras – IK Sirius 0:2
  • IK Sirius – BK Häcken 2:2
  • Malmö FF – IK Sirius 3:3
  • IK Sirius – AFC Eskilstuna 1:0

Die Bookies rechnen mit einem ausgeglichen Duell. Dieser Einschätzung schließen wir uns an und halten somit ein Unentschieden zwischen Halmstads BK und IK Sirius am wahrscheinlichsten (Quote 3,45).

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *