Für unsere Kombinationswette am Samstag, den 14.10.2017, hatten wir eine große Auswahl zur Verfügung und entschieden uns dabei für eine Partie aus der Premier League sowie zwei Spiele aus der Bundesliga. Für das absolute Highlight sorgt natürlich der Klassiker zwischen dem FC Liverpool und Manchester United, welches zugleich das Topspiel in England ist. Das Pendant der Bundesliga findet hingegen am Abend im Signal-Iduna-Park statt, wo Borussia Dortmund RB Leipzig zu Gast hat. Als dritte Partie landete zudem noch die Begegnung zwischen Hertha BSC und dem FC Schalke 04 auf unseren Wettschein, der es auf eine Gesamtquote von 10,53 bringt. Die Wette haben wir beim Anbieter mybet platziert.
Sichere dir hier einen klasse Wettbonus
Bet at Home

Bet at Home

50% bis zu 100€

William Hill

William Hill

100% bis zu 100€

X-Tip Sportwetten

X-Tip Sportwetten

100% bis zu 100€

Interwetten

Interwetten

100% bis zu 110€

Die Spiele von unserem Kombiwetten und Systemwetten Tipp für 14.10.2017

  • Premier League: FC Liverpool – Manchester United
  • Bundesliga: Hertha BSC – FC Schalke 04
  • Bundesliga: Borussia Dortmund – RB Leipzig
  • Gewinnquote bei der Kombinationswette mit mybet: Gesamtquote 10,53 (Bei 50 Euro Einsatz beträgt der Gewinn 526,50 Euro)
  • Gewinnquote bei der Systemwette: Abhängig vom jeweiligen System

Premier League: FC Liverpool – Manchester United

Der Kracher am 8. Spieltag auf der Insel! Liverpool ist derzeit nur Siebter und hat mit zwölf Punkten bereits sieben Zähler Rückstand auf die Spitze. Zwar haben die Reds erst eine Pleite in der Liga kassiert, verbuchten aber auch nur drei Siege (3 Unentschieden). Sorgen bereitet Trainer Klopp weiterhin die Defensive, die mit zwölf Gegentoren mit Abstand die meisten Treffer aller Topklubs kassierte. Auch die aktuelle Form ist wenig überzeugend, gelang dem LFC doch nur ein Sieg in den letzten sieben Pflichtspielen (4 Unentschieden, 3 Niederlagen), in denen auch 14 Einschläge im eigenen Gehäuse gezählt wurden. Vor der Länderspielpause kam der FC Liverpool bei Aufsteiger Newcastle United nicht über ein 1:1 hinaus. Erschwerend kommt hinzu, dass mit Sane ein extrem wichtiger Offensivakteur fehlt. Hier die letzten fünf Spiele vom FC Liverpool auf einen Blick:

  • Newcastle United – FC Liverpool 1:1
  • Spartak Moskau – FC Liverpool 1:1 (Champions League)
  • Leicester City – FC Liverpool 2:3
  • Leicester City – FC Liverpool 2:0 (League Cup)
  • FC Liverpool – FC Burnley 1:1

Manchester United ist in bestechender Form. Die Red Devils sind noch ungeschlagen und liegen mit sechs Siegen und einem Remis gleichauf mit Manchester City an der Spitze. Das Torverhältnis ist mit 21:2 ebenfalls überragend. Die letzten sechs Pflichtspiele hat die Mourinho-Elf allesamt gewonnen und dabei 20 Mal ins Schwarze getroffen. Hervorzuheben ist Starstürmer Lukaku, der in der Liga schon sieben Treffer beisteuerte. Doch sein Einsatz in Liverpool ist fraglich, definitiv fehlen werden Pogba und Fellaini. Dabei darf aber nicht außer Acht gelassen werden, dass ManUtd in der Liga noch gegen keinen Hochkaräter ran musste. Im Vergleich zu den bisherigen Gegner West Ham, Swansea, Leicester, Stoke, Everton, Southampton und Crystal Palace ist Liverpool ein ganz anderes Kaliber. Hier die letzten fünf Spiele von Manchester United auf einen Blick:

  • Manchester United – Crystal Palace 4:0
  • ZSKA Moskau – Manchester United 1:4 (Champions League)
  • FC Southampton – Manchester United 0:1
  • Manchester United – Burton Albion 4:1 (League Cup)
  • Manchester United – FC Everton 4:0

Kann Manchester United beim ersten richtigen Härtetest dieser Premier-League-Saison liefern? Wir glauben ja, zumal Liverpool nicht in Topform und Mane nicht zu ersetzen ist. Wir setzen im Duell der beiden Erzrivalen auf einen knappen Auswärtssieg (Quote 2,70). borussia-spieler

Bundesliga: Hertha BSC – FC Schalke 04

Im Berliner Olympiastadion empfängt die zehntplatzierte Hertha im Rahmen des 8. Spieltags den Tabellennachbarn FC Schalke, die aktuell Neunter sind. Für beide ein richtungsweisendes Spiel: Hält man den Anschluss nach oben oder muss man sich nach unten orientieren? Hertha BSC lief zuletzt der Form etwas hinterher. Nur ein magerer Sieg in den vergangenen acht Pflichtspielen (4 Unentschieden, 3 Niederlagen). Doch zuletzt konnte daheim dem FC Bayern trotz zwischenzeitlichem 0:2-Rückstand noch ein Punkt abgeknüpft werden – 2:2. An die Leistung will die Dardai-Elf anknüpfen und setzt dabei auf die Heimstärke. Vor heimischer Kulisse ist der Hauptstadtklub in dieser Saison noch ungeschlagen (2-2-0), zudem wurden im Kalenderjahr 2017 in allen 13 Heimspielen mindestens ein Tor erzielt. Doch Goalgetter Ibisevic ist gesperrt. Hier die letzten fünf Spiele von Hertha BSC auf einen Blick:

  • Hertha BSC – Bayern München 2:2
  • Östersunds FK – Hertha BSC 1:0 (Europa League)
  • 1. FSV Mainz 05 – Hertha BSC 1:0
  • Hertha BSC – Bayer Leverkusen 2:1
  • TSG Hoffenheim – Hertha BSC 1:1

Auch der FC Schalke hatte vor der Pause einen kleinen Hänger und die Euphorie über den guten Ligastart mit drei Siegen in den ersten vier Spielen ist verpufft. Schließlich reisen die Knappen mit einer Serie von drei sieglosen Spielen nach Berlin und dümpeln in der Tabelle als Neunter im Mittelfeld umher. Nach zu-Null-Pleiten gegen Bayern München (0:3) und Hoffenheim (0:2) gab es zuletzt ein schmeichelhaftes 1:1 gegen Bayer Leverkusen. Hier konnte die Tedesco-Auswahl alles andere als überzeugen und wurde phasenweise von der Werkself vorgeführt. In der Fremde verbuchte der FC Schalke bisher einen Sieg in Bremen, denen zwei Niederlagen gegenüberstehen. Hier die letzten fünf Spiele vom FC Schalke 04 auf einen Blick:

  • FC Schalke 04 – Bayer Leverkusen 1:1
  • TSG Hoffenheim – FC Schalke 04 2:0
  • FC Schalke 04 – Bayern München 0:3
  • Werder Bremen – FC Schalke 04 1:2
  • FC Schalke 04 – VfB Stuttgart 3:1

Auch wenn wir Schalke in Berlin grundsätzlich einen Punktgewinn zutrauen, tendieren wir zu einen Dreier der heimstarken Hertha. Tipp Heimsieg Hertha BSC (Quote 2,60).

Bundesliga: Borussia Dortmund – RB Leipzig

Für das Topspiel des 8. Spieltags zeichnen sich Borussia Dortmund und RB Leipzig am Samstagabend verantwortlich. Der BVB ist nahezu perfekt aus dem Startblock gekommen, verbuchte 19 von 21 möglichen Punkten (6-1-0) und hat eine beeindruckende Torbilanz von 21:2. Macht in der Summe den besten Ligastart der Schwarz-Gelben in der Vereinshistorie. Darüber hinaus sind die Westfalen in der Bundesliga seit satten 41 Heimspielen unbesiegt! Jüngst erkämpfte sich das Bosz-Team beim FC Augsburg einen 2:1-Sieg, wo man aber einen ungewohnten Chancenwucher betrieb und die bislang schwächste Saisonleistung bot. Auch bei der vorherigen 1:3-Schlappe gegen Real Madrid in der Königsklasse zeigte Dortmund nur wenig erbauliches. Ohnehin sollte die enttäuschende Zwischenbilanz der Champions League mit zwei Niederlagen gegen Real und Tottenham dem BVB eine Warnung sein, zumal in der Bundesliga noch nicht die ganz großen Bewährungsproben dabei waren, was sich natürlich gegen Leipzig ändern wird. Hier die letzten fünf Spiele von Borussia Dortmund auf einen Blick:

  • FC Augsburg – Borussia Dortmund 1:2
  • Borussia Dortmund – Real Madrid 1:3 (Champions League)
  • Borussia Dortmund – Borussia Mönchengladbach 6:1
  • Hamburger SV – Borussia Dortmund 0:3
  • Borussia Dortmund – 1. FC Köln 5:0

RB Leipzig hat bisher vier Siege, ein Unentschieden und zwei Pleiten zu Buche stehen, reist aber nach den vergangenen 2:1-Erfolgen gegen Frankfurt und Köln mit ausreichend Selbstvertrauen in den Signal-Iduna-Park. Zwar waren die spielerischen Leistungen alles andere als überragend, aber mit Keita und Sabitzer stehen pünktlich zum Topspiel zwei wichtige Eckpfeiler wieder zur Verfügung. Ein Fragezeichen steht jedoch weiterhin hinter Torjäger Werner. Mittelfeldspieler Demme gibt sich im Vorfeld durchaus zuversichtlich: „Wir können auch da punkten, wenn wir an unser Leistungslimit gehen. Wir müssen kompakter auftreten als zuletzt und wenig Räume zulassen, damit sie vorn ihr Tempo nicht ausspielen können.“ Hier die letzten fünf Spiele von RB Leipzig auf einen Blick:

  • 1. FC Köln – RB Leipzig 1:2
  • Besiktas Istanbul – RB Leipzig 2:0 (Champions League)
  • RB Leipzig – Eintracht Frankfurt 2:1
  • FC Augsburg – RB Leipzig 1:0
  • RB Leipzig – Borussia Mönchengladbach 2:2

Wir gehen davon aus, dass der BVB aufgrund des Heimvorteils die Oberhand im Spitzenspiel des 8. Spieltags gegen RB Leipzig behält, zumal die Roten Bullen nicht in Bestform sind (Quote 1,50).

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *