Einmal das Hinspiel der Aufstiegs-Playoffs in der spanischen 2. Liga zwischen Cadiz und Teneriffa sowie zwei Partien aus der weißrussischen Vysshaya Liga, schon ist unsere Kombinationswette für Donnerstag, den 15.06.2017, fertig. Die Quote ist mit fast 25 sehr reizvoll! Im Folgenden wollen wir die Partien und Prognosen unserer Systemwette genauer vorstellen.
Hier kannst du einen lukrativen Wettbonus erhalten
Bet at Home

Bet at Home

50% bis zu 100€

William Hill

William Hill

100% bis zu 100€

X-Tip Sportwetten

X-Tip Sportwetten

100% bis zu 100€

Interwetten

Interwetten

100% bis zu 110€

Die Spiele von unserem Kombiwetten und Systemwetten Tipp für 15.06.2017

  • Segunda Division: FC Cadiz – CD Teneriffa
  • Vysshaya Liga: FK Gorodeya – FK Gomel
  • Vysshaya Liga: FK Krumkachy Minsk – FK SLuzk
  • Gewinnquote bei der Kombinationswette mit Tipico: 24,80 (Bei 50 Euro Einsatz beträgt der Gewinn 1.239,75 Euro)
  • Gewinnquote bei der Systemwette: Abhängig vom jeweiligen System

Segunda Division: FC Cadiz – CD Teneriffa

In Spanien geht der Kampf um dritten Aufstiegsplatz in die entscheidende Phase. Im Hinspiel des zweiten Playoff-Halbfinals kommt es dabei am Donnerstag zum Duell zwischen dem FC Cadiz und CD Teneriffa. Die Gastgeber gehören zu den großen Überraschungen dieser Saison und dürfen als Aufsteiger vom Durchmarsch in die Primera Division träumen. Die reguläre Saison beendete der FC Cadiz auf dem 6. Platz, doch zuletzt lief es für die Andalusier nicht sehr erfolgreich. Denn von den letzten sechs Partien konnte nur eine gewonnen werden. In der abschließenden Ligapartie verlor man bei Real Valladolid, was aber die erste Pleite nach zehn Spielen berdeutete, von denen nicht weniger als acht mit einem Remis endeten (1 Sieg). Auch daheim konnte nur einer der vergangenen sieben Auftritte siegreich gestaltet werden. Hier die letzten fünf Spiele vom FC Cadiz auf einen Blick:

  • Real Valladolid – FC Cadiz 1:0
  • FC Cadiz – FC Elche 2:1
  • FC Sevilla II – FC Cadiz 3:3
  • FC Cadiz – FC Cordoba 1:1
  • Real Saragossa – FC Cadiz 1:1

CD Teneriffa hat durch den Auswärtssieg bei Real Saragossa am letzten Spieltag mit dem FC Cadiz die Plätze in der Abschlusstabelle getauscht und sich vom 5. auf den 4. Platz geschoben. Das ist insofern wichtig, weil die Truppe von der kanarischen Ferieninsel somit im Playoff-Rückspiel Heimrecht genießt. Teneriffa kassierte in den jüngsten sechs Meisterschaftsspielen nur eine Niederlage, zudem gab es drei Siege und zwei Unentschieden. Somit kann den ‘Chicarreros’ eine ordentliche Form attestiert werden. Besonders in der Fremde war CD Teneriffa zuletzt schwer zu knacken, haben die Insulaner doch nur eins der letzten zwölf Gastspiele verloren (4 Siege, 7 Unentschieden)! Entsprechend wird man mit ausreichend Selbstvertrauen nach Cadiz reisen. Hier die letzten fünf Spiele von CD Teneriffa auf einen Blick:

  • Real Saragossa – CD Teneriffa 1:2
  • CD Teneriffa – Gimnastic de Tarragona 0:1
  • AD Alcorcon – CD Teneriffa 1:3
  • CD Teneriffa – UD Levante 0:0
  • SD Huesca – CD Teneriffa 2:2

Die Prognose ist anspruchsvoll, was auch schon die hohen Quoten erahnen lassen. Die Buchmacher sehen zwar den FC Cadiz leicht vorn, aber wir können uns nicht vorstellen, dass die Hausherren die Oberhand behalten. Vielmehr halten wir ein Remis zwischen Cadiz und Teneriffa für am wahrscheinlichsten, zumal beide Teams zu den Remiskönigen der Segunda Division zählen (Quote 2,90).

eddy-silvestre-fc-cadiz

Vysshaya Liga: FK Gorodeya – FK Gomel

In Weißrussland wird nach dem Kalenderjahr gespielt, sodass die Saison hier voll im Gange ist. So auch am Donnerstag, wo es in einer vorgezogenen Partie des 13. Spieltags zum Duell der Tabellennachbarn FK Gorodeya und FK Gomel kommt. Das Heimteam belegt nach elf Spielrunden den 7. Platz und hat bei einer Bilanz von fünf Siegen sowie je drei Unentschieden und Niederlagen 16 Zähler auf dem Konto. Für Gorodeya wird es das vierte Heimspiel in Folge sein – ein gutes Omen. Denn aus den jüngsten drei Heimpartien holte man sieben von neun möglichen Punkten. Jüngst spielte man 1:1 gegen Krumkachx Minsk, zuvor setzte man sich gegen Njoman Hrodna (2:1) und Torpedo Schodsina (3:2) durch. Ohnehin hat der FK Gorodeya einen recht stabilen Eindruck hinterlassen und nur eines der vergangenen neun Ligaspiele verloren (4 Siege, 4 Unentschieden). Hier die letzten fünf Spiele von FK Gorodey auf einen Blick:

  • FK Gorodeya – FK Krumkachx Minsk 1:1
  • FK Gorodeya – Njoman Hrodna 1:0
  • FK Gorodeya – Torpedo Schodsina 3:2
  • Naftan Nawapolazk – FK Gorodeya 1:0
  • FK Gorodeya – FK Dnjapro Mahiljou 2:2

FK Gomel kann nach dem Aufstieg mit dem bisherigen Saisonverlauf vollauf zufrieden sein, schließlich stieg man erst vor der Saison auf. Nach elf Spieltagen blickt man auf eine ausgeglichene Bilanz von je vier Siegen und Niederlagen sowie einem Unentschieden. Macht in der Summe 15 Punkte und mit dem 8. Platz ein Rang im gesicherten Mittelfeld. Am letzten Spieltag konnte man vor heimischer Kulisse Njoman Hrodna mit dem 1:1 einen Zähler abkämpfen, zuvor setzte es bei Pokalsieger Torpedo Schodsina aber eine knappe 0:1-Niederlage. Es war aber bereits die vierte Pleite in den jüngsten sieben Ligaspielen, denen zwei Siege und ein Remis gegenüberstehen. Hier die letzten fünf Spiele von FK Gomel auf einen Blick:

  • FK Gomel – Njoman Hrodna 2:2
  • Torpedo Schodsina – FK Gomel 1:0
  • FK Gomel – Naftan Nawapolazk 3:1
  • FK Dnjapro Mahiljou – FK Gomel 0:4
  • FK Gomel – FK Wizebsk 0:1

Der FK Gordeya geht als Favorit in diese Paarung, zumal die Gastgeber im eigenen Stadion auch noch ungeschlagen sind. Die Serie wird mit einem Heimsieg gegen Aufsteiger FK Gomel nach unserer Erwartung ausgebaut (Quote 2,85).

Vysshaya Liga: FK Krumkachy Minsk – FK Sluzk

In einer weiteren Begegnung der weißrussischen 1. Liga stehen sich am Donnerstag FK Krumkachy Minsk und FK Sluzk gegenüber. Die Hausherren sind nach elf Spieltagen auf dem 12. von 16. Plätzen zu finden, haben sich aber in den letzten Wochen etwas stabilisiert. Schließlich hat Krumkachy nur eine der vergangenen vier Partien verloren, dem ein Sieg und zwei Remis gegenüberstehen. Am jüngsten Spieltag gab es mit dem 1:1-Unentschieden bei Gorodeya einen Achtungserfolg, zuvor wurde daheim Isloch Minsk mit 2:0 bezwungen. Vor heimischer Kulisse hat der Hauptstadtklub eine ausgeglichene Bilanz von je zwei Siegen, Remis und Niederlagen, wobei aber nur eine der vergangenen fünf Heimpartien siegreich gestaltet wurde (2 Unentschieden, 2 Niederlagen). Hier die letzten fünf Spiele von FK Krumkachy Minsk auf einen Blick:

  • FK Gorodeya – FK Krumkachy Minsk 1:1
  • FK Krumkachy Minsk – FK Isloch Minsk 2:0
  • Njoman Hrodna – FK Krumkachy Minsk 2:0
  • FK Krumkachy Minsk – Slawija Masyr 1:1
  • Torpedo Schodsina – FK Krumkachy Minsk 3:0

Der FK Sluzk hat sich nach dem ersten Saisondrittel auf dem 4. Platz eingenistet und sechs seiner bisherigen elf Partien gewonnen, lediglich zweimal ging man als Verlierer vom Platz (3 Unentschieden). In den letzten neun Ligaspielen kassierte Sluzk nur eine Pleite! Zuletzt setzte man sich beim Vorletzten Isloch Minsk mit 2:1 durch, nachdem es zuvor eine Nullnummer gegen Slawija Masyr gab. Der FK Sluzk ist derzeit mit einer Bilanz von drei Siegen, einem Unentschieden und zwei Schlappen das zweitbeste Auswärtsteam in Weißrussland. Hier die letzten fünf Spiele von FK Sluzk auf einen Blick:

  • FK Isloch Minsk – FK Sluzk 1:2
  • FK Sluzk – Slawija Masyr 0:0
  • Schachzjor Salihorsk – FK Sluzk 2:1
  • FK Sluzk – BATE Baryssau 1:0
  • Dinamo Brest – FK Sluzk 0:0

Eine spannende Partie mit offenem Spielausgang. Die Gäste aus Sluzk werden zwar leicht favorisiert, aber Krumkachy Minsk ist in aktueller Verfassung durchaus ein Unentschieden vor heimischer Kulisse zuzutrauen, worauf wir auch setzen (Quote 3,00).

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *