Für unsere Kombinationswette am Mittwoch, den 15.11.2017, haben wir uns zum einen für das interkontinentale WM-Playoff-Spiel zwischen Australien gegen Honduras entschieden. Hier ist nach der Nullnummer im Hinspiel noch alles offen, wenngleich die Socceroos klar favorisiert werden. Zum anderen finden am Abend noch zwei interessante Nachholspiele in der Regionalliga Nord statt. So kommt es zum Duell zwischen dem VfB Lübeck und Eintracht Norderstedt sowie dem Abstiegskracher zwischen Altona 93 gegen Eutin 08. Mit unserem Wettschein, den wir beim Buchmacher Sportingbet platzieren, landen wir bei einer attraktiven Gesamtquote von 9,28.
Du kannst dir hier einen genialen Wettbonus sichern
Bet at Home

Bet at Home

50% bis zu 100€

William Hill

William Hill

100% bis zu 100€

X-Tip Sportwetten

X-Tip Sportwetten

100% bis zu 100€

Interwetten

Interwetten

100% bis zu 110€

Die Spiele von unserem Kombiwetten und Systemwetten Tipp für 15.11.2017

  • WM-Playoff: Australien – Honduras
  • Regionalliga Nord: VfB Lübeck – Eintracht Norderstedt
  • Regionalliga Nord: Altona 93 – Eutin 08
  • Gewinnquote bei der Kombinationswette mit Sportingbet: Gesamtquote 9,28 (Bei 50 Euro Einsatz beträgt der Gewinn 463,84 Euro)
  • Gewinnquote bei der Systemwette: Abhängig vom jeweiligen System

WM-Playoff: Australien – Honduras

Spannung in Sydney: Am Mittwochvormittag (10.00 Uhr) findet das alles entscheidende WM-Playoff-Rückspiel zwischen Australien und Honduras statt. Nachdem das Hinspiel in Honduras am Freitag mit einer Nullnummer endete, haben nun die favorisierten Socceroos dank des Heimvorteils die große Chance, das WM-Ticket für Russland zu lösen. Schon im Hinspiel hatten die Australier mehr vom Spiel und waren die bessere Mannschaft. Doch trotz einiger guter Chancen konnten die Aussies nicht das wichtige Auswärtstor erzielen. Da man aber selber erstmals nach neun Partien den eigenen Kasten sauber hielt, spricht die Ausgangslage klar für die Hausherren. Zumal Australien keines der letzten 21 WM-Qualifikationsspiele auf heimischen Boden verloren hat und dabei zehn der vergangenen zwölf Partien siegreich gestalteten – rechnet man noch den 2:1-Erfolg n.V. gegen Syrien aus der vorherigen Playoff-Runde hinzu, waren es sogar elf Heimsiege! Hier die letzten drei Spiele von Australien:

  • Honduras – Australien 0:0 (WM-Playoffs Hinspiel)
  • Australien – Syrien 2:1 n.V. (WM-Qualifikation)
  • Syrien – Australien 1:1 (WM-Qualifikation)

Nach dem schwachen Auftritt gegen Australien vor heimischer Kulisse im Playoff-Hinspiel, in dem Honduras in 90 Minuten nur einen Schuss aufs Tor abgab, sind die Chancen für die dritte WM-Teilnahme in Folge äußerst begrenzt. Denn die Mittelamerikaner, die seit fünf Länderspielen ungeschlagen sind (2 Siege, 3 Unentschieden), sind nicht gerade für ihre Auswärtsstärke bekannt. So haben die Los Catrachos von ihren vergangenen neun WM-Qualifikationsspielen nur eine gewinnen können (5 Unentschieden, 3 Niederlagen). In der CONCACAF-Zone setzte es dabei u.a. zwei deutliche Schlappen in Mexiko (0:3) und den USA (0:6). Hier die letzten drei Spiele von Honduras:

  • Honduras – Australien (WM-Playoffs Hinspiel)
  • Honduras – Mexiko 3:2 (WM-Qualifikation)
  • Costa Rica – Honduras 1:1 (WM-Qualifikation)

Wir sind uns sicher, dass Australien zur WM fahren wird. Die heimstarken Socceroos werden das Rückspiel in 90 Minuten zu ihren Gunsten entscheiden, sodass wir auf einen Heimsieg setzen (Quote 1,55). vorschau-fussball

Regionalliga Nord: VfB Lübeck – Eintracht Norderstedt

Von den WM-Playoffs in Regionalliga Nord, wo am Mittwoch das Nachholspiel vom 11. Spieltag zwischen dem VfB Lübeck und Eintracht Norderstedt über die Bühne geht. Die Hausherren sind derzeit mit einer Bilanz von acht Siegen, nur einem Unentschieden und sechs Niederlagen Achter und könnten sich in der Tabelle mit einem Heimsieg zumindest vorübergehend auf den 4. Platz schieben. Am vergangenen Freitag feierte der VfB einen verdienen 1:0-Erfolg gegen Lüneburg und beendete somit die Heimmisere von drei sieglosen Heimspielen in Folge ohne eigenen Treffer. Ohnehin zeigt die Formkurve der Lübecker zuletzt nach oben, holte man doch 7 Punkte aus den jüngsten drei Spielen, in denen man zudem ohne Gegentreffer blieb. Zuvor hagelte es aber fünf Pleiten am Stück. Hier die letzten drei Spiele vom VfB Lübeck:

  • VfB Lübeck – Lüneburger SK Hansa 1:0
  • VfB Lübeck – VfV 06 Hildesheim 0:0
  • TSV Havelse – VfB Lübeck 0:4

Eintracht Norderstedt wird mit reichlich Selbstvertrauen zum Gastspiel auf der Lohmühle reisen, schließlich zeigte die Heyne-Elf beim jüngsten und verdienten 2:0-Sieg gegen den Dritten VfL Wolfsburg II auf schwer bespielbaren Untergrund eine solide Leistung. Zugleich rehabilitierten sich die Hamburger für die 0:4-Packung aus der Vorwoche bei der SV Drochtersen/Assel. Mit einem Sieg in Lübeck könnte sich die Eintracht, die derzeit nach 14 Partien mit 16 Punkten Fünfter ist, auf den 3. Rang verbessern. Die Bilanz der letzten Wochen ist mit je zwei Siegen, Unentschieden und Niederlagen ausgeglichen, was für eine wechselhafte Form spricht. Auch in der Fremde gab es zuletzt je zwei Siege und Niederlagen, wobei die Erfolge bei den Schlusslichtern Hildesheim (2:0) und Altona (3:0) verbucht wurden. Hier die letzten drei Spiele von Eintracht Norderstedt:

  • Eintracht Norderstedt – VfL Wolfsburg 2:0
  • SV Drochtersen/Assel – Eintracht Norderstedt 4:0
  • VfV 06 Hildesheim – Eintracht Norderstedt 0:2

Wir rechnen mit einem ausgeglichen Duell, sehen aber den VfB Lübeck aufgrund des Heimvorteils auf der Siegerstraße (Quote 2,10).

Regionalliga Nord: Altona 93 – Eutin 08

Wir bleiben in der Regionalliga Nord, wo es am Mittwoch mit dem Kellerduell zwischen Altona 93 und Eutin 08 noch eine weitere Nachholpartie gibt. Die beiden Liga-Neulingen stecken tief im Abstiegssumpf, wobei die Hausherren mit 9 Punkten nach 15 Runden am Tabellenende stehen. Erst drei Siege konnten die Hanseaten verbuchen, denen zwölf Pleiten gegenüberstehen. Zudem stellt man mit 38 Gegentreffern die Schießbude der Liga. Das zeigte sich erst am Sonntag, als Altona daheim der Zweitvertretung des FC St. Pauli klar mit 1:5 unterlegen war. Es war bereits die sechste Pleite in Folge! Besonders erschreckend die Heimbilanz: Altona hat alle bisherigen Partien im eigenen Stadion verloren und blickt dabei auf ein Torverhältnis von 4:21! Kann die Horrorbilanz gegen den Mitabstiegskonkurrenten aus Eutin beendet und erstmals Zählbares daheim geholt werden? Hier die letzten drei Spiele von Altona 93:

  • Altona 93 – FC St. Pauli II 1:5
  • Hamburger SV II – Altona 93 2:0
  • VfL Wolfsburg II – Altona 93 6:1

Eutin 08 befindet sich mit 11 Punkten (3 Siege, 2 Niederlagen, 10 Niederlagen) als Tabellen-16 knapp über der Abstiegszone und hat am Mittwoch die große Chance einen echten Big Point im Klassenkampf zu landen. Zugleich soll der positive Trend der letzten Wochen bestätigt werden. Denn nach dem Trainerwechsel geht es mit dem Klub aus Schleswig-Holstein bergauf. Schließlich sammelte Eutin starke 7 Punkten aus den vergangenen drei Partien. Jüngst glückte beim Zweiten Weiche Flensburg mit dem 1:1-Unentschieden ein absoluter Achtungserfolg, zuvor gab es zwei überzeugende Heimsiege gegen Braunschweig II (3:1) und Lüneburg (4:0). Doch in der Fremde wartet der Aufsteiger weiterhin auf den ersten Sieg und stellt mit Abstand die schwächste Auswärtsmannschaft (1 Unentschieden, 6 Niederlagen). Hier die letzten drei Spiele von Eutin 08:

Brisanter Abstiegskracher der beiden Aufsteiger. Altona ist daheim noch punktlos, Eutin konnte in der Fremde hingegen erst einen Zähler verbuchen. Aber angesichts der deutlichen Unterschiede der aktuellen Form, trauen wir den Gäs

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *