Am Samstag haben wir die Qual der Wahl: Championship, Ligue 1, Serie A oder doch lieber LaLiga? Wir haben uns für die Heimat entschieden und uns für unsere Kombiwette drei Spiele der Bundesliga herausgesucht. Mit dabei sind Hoffenheim, Darmstadt, Hamburg, Freiburg, Frankfurt und Ingolstadt - also alles, was ein Fußballfan zum glücklich werden braucht. Die besten Quoten für unsere Auswahl haben wir diesmal bei sportingbet gefunden.
Hier erhältst du einen einzigartigen wettbonus
Bet at Home

Bet at Home

50% bis zu 100€

William Hill

William Hill

100% bis zu 100€

X-Tip Sportwetten

X-Tip Sportwetten

100% bis zu 100€

Interwetten

Interwetten

100% bis zu 110€

Die Spiele von unserem Kombiwetten und Systemwetten Tipp für 18.02.2017

  • Bundesliga: TSG 1899 Hoffenheim – SV Darmstadt 98
  • Bundesliga: Hamburger SV – SC Freiburg
  • Bundesliga: Eintracht Frankfurt – FC Ingolstadt 04
  • Gewinnquote bei der Kombinationswette mit sportingbet: 11,65 (Bei 50 Euro Einsatz beträgt der Gewinn 582,50 Euro
  • Gewinnquote bei der Systemwette: Abhängig vom jeweiligen System

Bundesliga: TSG 1899 Hoffenheim – SV Darmstadt 98

Die Kraichgauer sind in der laufenden Saison noch immer im eigenen Stadion ohne Niederlage. Mit diesem Bonus startet die Mannschaft in den 21. Spieltag und es sieht, zumindest angesichts des Gegners, nicht unbedingt danach aus, als ob sich an dieser Tatsache am kommenden Samstag etwas ändern wird. Die Hoffenheimer sind auf dem Weg nach Europa, derzeit belegt das Team mit 34 Punkten den fünften Tabellenplatz, punktgleich mit dem viertplatzierten BVB und nur einen Punkt hinter Eintracht Frankfurt auf Rang drei. Das Tabellenbild wird sich nach diesem Spieltag also sicherlich ändern. Hier die vergangenen fünf Spiele auf einem Blick:

  • TSG 1899 Hoffenheim – SV Werder Bremen 1:1
  • FC Augsburg – TSG 1899 Hoffenheim 0:2
  • RB Leipzig – TSG 1899 Hoffenheim 2:1
  • TSG 1899 Hoffenheim – 1. FSV Mainz 05 4:0
  • VfL Wolfsburg TSG 1899 Hoffenheim 2:1

Für die Gäste aus Darmstadt ist der Abstiegskampf im vollem Gange und es sieht so aus, als sei der Kampfgeist der Lilien endlich wiedererwacht. Am vergangenen Samstag konnte sich das Team nach einer bemerkenswerten Leistung vor heimischem Publikum mit 2:1 gegen Borussia Dortmund durchsetzen, zur Freude der anwesenden Fans und des neuen Trainer Thorsten Frings. Nun gilt es, den nächsten Bock umzustoßen: In der laufenden Saison gab es, abgesehen von dem 7:0 beim Bremer SV in der ersten Runde des DFB-Pokals, noch keinen Auswärtssieg. Hier die letzten fünf Spiele auf einem Blick:

  • Hertha BSC – SV Darmstadt 98 2:0
  • SV Darmstadt 98 – Borussia Mönchengladbach 0:0
  • SV Darmstadt 98 – 1. FC Köln 1:6
  • Eintracht Frankfurt – SV Darmstadt 98 2:0
  • SV Darmstadt 98 – Borussia Dortmund 2:1

Für die Lilien wird dieser Gegner für den ersten Auswärtssieg wohl eine Nummer zu groß, daher tippen wir hier ganz klar für einen Heimsieg der TSG 1899 Hoffenheim.

Bundesliga: Hamburger SV – SC Freiburg

Der Hamburger SV scheint den Weckruf endlich vernommen zu haben und bewegt sich langsam aber stetig aus dem Tabellenkeller heraus. Inzwischen belegen die Rothosen den Relegationsplatz und konnten die letzten drei Pflichtspiele in Serie gewinnen. Doch enthusiastisch wird deshalb in Hamburg sicherlich niemand, dafür gab es schon viel zu viele Rückschläge. Eine gesunde Portion Selbstvertrauen dürfte dennoch auch am kommenden Samstag gegen die zuletzt starken Gäste aus Freiburg hinzugekommen sein. Hier die letzten fünf Spiele in der Übersicht:

  • VfL Wolfsburg – Hamburger SV 1:0
  • FC Ingolstadt 04 – Hamburger SV 3:1
  • Hamburger SV – Bayer 04 Leverkusen 1:0
  • Hamburger SV – 1. FC Köln 2:0
  • RB Leipzig – Hamburger SV 0:3

Die Freiburger haben zuletzt ganz ordentliche Ergebnisse abliefern können und haben sich in der Hinrunde bereits als Aufsteiger in der Bundesliga etablieren können. Und selbst in der Niederlage zeigen die Freiburger beeindruckende Leistungen, so wie zuletzt gegen München oder auch in Mönchengladbach. Die Partie ging zwar mit 0:3 verloren, allerdings zeigten die Breisgauer auch hier leidenschaftliche Zweikämpfe und eine ungemein hohe Laufbereitschaft. Hier die letzten fünf Spiele auf einem Blick:

  • FC Ingolstadt 04 – SC Freiburg 1:2
  • SC Freiburg – FC Bayern München 1:2
  • SC Freiburg – Hertha BSC 2:1
  • Borussia Mönchengladbach – SC Freiburg 3:0
  • SC Freiburg – 1. FC Köln 2:1

Wir erwarten ein sehr spannendes Spiel, denn beide Teams sind für ihre Härte und ihre hohen Zweikampfquoten bekannt. Viele Tore erwarten wir indes nicht, somit passt der Tipp „unter 2,5 Tore“ unserer Meinung sehr gut in das Gesamtbild.

Bundesliga: Eintracht Frankfurt – FC Ingolstadt 04

Die Frankfurter haben inzwischen wirklich etwas zu verlieren. Trainer Niko Kovac formte aus dem Abstiegskandidaten ein sehr gutes Team, das inzwischen statt um den Klassenerhalt, um die UEFA Champions League mitspielt. Davon ist zwar offiziell nicht die Rede, doch die Tabellensituation ist eindeutig: Rang drei ist das beste Ergebnis seit vielen Jahren. Entsprechend hoch sind inzwischen die Erwartungen. Die Auswärtsniederlage in Leverkusen wiegt da natürlich doppelt schwer. Hier die letzten Spiele auf einem Blick:

  • RB Leipzig – Eintracht Frankfurt 3:0
  • FC Schalke 04 – Eintracht Frankfurt 0:1
  • Eintracht Frankfurt – SV Darmstadt 98 2:0
  • Hannover 96 – Eintracht Frankfurt 1:2
  • Bayer 04 Leverkusen – Eintracht Frankfurt 3:0

Die Gäste aus Ingolstadt belegen momentan mit nur 15 Punkten den vorletzten Tabellenplatz und stehen dadurch natürlich in der Pflicht, endlich wieder Punkte zu liefern. Der letzte Auswärtssieg in der laufenden Saison gelang den Schanzern in Leverkusen mit einem überraschenden 2:1 Sieg, überhaupt scheinen die Ingolstädter in der Fremde meist die besseren Karten zu haben. Ob das auch für Frankfurt gilt? Hier die letzten fünf Spiele auf einem Blick:

  • FC Ingolstadt 04 – SC Freiburg 1:2
  • FC Schalke 04 – FC Ingolstadt 04 1:0
  • FC Ingolstadt 04 – Hamburger SV 3:1
  • Hertha BSC – FC Ingolstadt 04 1:0
  • FC Ingolstadt 04 FC Bayern München 0:2

Die Eintracht wird sich nach der Niederlage in Leverkusen sicherlich schnell wieder berappeln und zur alten Stärke zurückfinden. Wir rechnen daher mit einem Heimsieg bei einem Handicap von -1. Foto:(C)wettbuero.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *