Auch für unsere Kombiwette für den kommenden Samstag haben wir wieder drei Spiele gefunden, die attraktive Quoten bieten. Unsere Wahl fiel dabei jeweils auf eine Partie aus der Bundesliga, der Premier League und Serie A. Die Quoten stammen vom Wettanbieter bet365.
Hier erhältst du einen vorzüglichen wettbonus
Bet at Home

Bet at Home

50% bis zu 100€

William Hill

William Hill

100% bis zu 100€

X-Tip Sportwetten

X-Tip Sportwetten

100% bis zu 100€

Interwetten

Interwetten

100% bis zu 110€

Die Spiele von unserem Kombiwetten und Systemwetten Tipp für 18.03.2017

  • Bundesliga: FC Augsburg – SC Freiburg
  • Premier League: West Ham United – Leicester City
  • Serie A: FC Turin – Inter Mailand
  • Gewinnquote bei der Kombinationswette mit bet365: 21,78 (Bei 50 Euro Einsatz beträgt der Gewinn 1089,- Euro)
  • Gewinnquote bei der Systemwette: Abhängig vom jeweiligen System

Bundesliga: FC Augsburg – SC Freiburg

Der FC Augsburg ist nach der jüngsten 0:3-Niederlage beim FC Schalke 04, es war die höchste Pleite der Saison, wieder tiefer in den Abstiegsstrudel geraten. Die Fuggerstädter haben vor dem 25. Spieltag als Tabellen-13. lediglich zwei Zähler Vorsprung auf den 16. Platz. Von den letzten fünf Partien haben die bayerischen Schwaben lediglich eine gewonnen, dafür gleich drei Duelle verloren. Sorgen bereitet vor allem die defensive Anfälligkeit, klingelt es seit der Winterpause doch im Schnitt zweimal im FCA-Gehäuse. Im letzten Heimspiel konnte der FC Augsburg zwar mit dem 2:2 gegen den Zweiten RB Leipzig einen Achtungserfolg landen, aber das ändert nichts daran, dass man das drittschwächste Heimteam der Bundesliga ist (3 Siege, 4 Unentschieden, 5 Niederlagen). Hier die letzten fünf Spiele vom FC Augsburg auf einen Blick:

  • FC Schalke 04 – FC Augsburg 3:0
  • FC Augsburg – RB Leipzig 2:2
  • SV Darmstadt 98 – FC Augsburg 1:2
  • FC Augsburg – Bayer Leverkusen 1:3
  • 1. FSV Mainz 05 – FC Augsburg 2:0

Der SC Freiburg spielt als Aufsteiger eine beachtliche Saison. Die Breisgauer, die in der ganzen Spielzeit nicht schlechter als Platz zwölf dastanden, grüßen vom 8. Rang und schnuppern stark an der Europa League. Kein Wunder, hat der Sport-Club doch nur eins der letzten fünf Ligaspielen verloren. Am vergangenen Spieltag verdiente sich Freiburg ein 1:1 gegen die ambitionierten Hoffenheimer, zuvor behielt man bei Eintracht Frankfurt mit 2:1 die Oberhand. Ohnehin hat sich der SC Freiburg vor allem auswärts deutlich stabilisiert und nur eins der letzten sechs Gastspiele verloren. Zudem verbuchte die Streich-Elf zwei Siege und drei Remis. Hier die letzten fünf Spiele des SC Freiburg auf einen Blick:

  • SC Freiburg – TSG Hoffenheim 1:1
  • Eintracht Frankfurt – SC Freiburg 1:2
  • SC Freiburg – Borussia Dortmund 0:3
  • Hamburger SV – SC Freiburg 2:2
  • SC Freiburg – 1. FC Köln 2:1

Es darf mit einem Duell auf Augenhöhe gerechnet werden, sodass ein Unentschieden zwischen dem FC Augsburg und SC Freiburg für uns die logische Konsequenz ist (Quote 3,30). fc-augsburg-in-marbella

Premier League: WestHam United – Leicester City

West Ham United befindet sich in der Premier League im gesicherten Mittelfeld, wobei im weiteren Saisonverlauf wohl weder nach oben noch nach unten viel geht. Mit 33 Zählern auf der Habenseite liegt man jenseits von Gut und Böse, wenngleich Trainer Slaven Bilic mit der jüngsten Entwicklung nicht zufrieden sein kann. Schließlich haben die Hammers jüngst zwei Pleiten in Folge kassiert. Erst unterlag man im kleinen London-Derby dem Spitzenreiter FC Chelsea mit 1:2, bevor es am vergangenen Spieltag eine 2:3-Schlappe beim AFC Bournemouth setzte. Somit ist West Ham seit vier Premier-League-Spielen sieglos und auch im eigenen Stadion lief es alles andere als rund: Nur eins der letzten sechs Pflichtspiele konnten West Ham United vor heimischer Kulisse gewinnen, schlich zugleich aber viermal als Verlierer vom Platz. Hier die letzten fünf Spiele von West Ham United:

  • AFC Bournemouth – West Ham United 3:2
  • West Ham United – FC Chelsea 1:2
  • FC Watford – West Ham United 1:1
  • West Ham United – West Bromwich Albion 2:2
  • FC Southampton – West Ham United 1:3

Leicester City steckt zwar weiter im Tabellenkeller fest, hat man als Tabellen-15. doch mit 27 Punkten nur drei Zähler Vorsprung auf die Abstiegszone, aber die Tendenz zeigt nach dem Trainerwechsel steil nach oben. So haben die Foxes alle drei Pflichtspiele unter Ranieri-Nachfolger Craig Shakespeare siegreich gestalten können. In der Liga durfte sich der amtierende Meister über zwei 3:1-Heimsiege gegen den FC Liverpool und Hull City freuen und auch in der Champions League gab es einen Erfolg. Am Dienstag bezwang Leicester den FC Sevilla mit 2:0 und steht somit im Viertelfinale der Königsklasse. Nun gilt es, den Aufwärtstrend auch auswärts unter Beweis zu stellen, wo es in den Vergangenheit aber überhaupt nicht lief: Schließlich konnte Leicester City keines der letzten 15 Gastspiele in der Liga gewinnen und blieb dabei zuletzt fünfmal in Folge ohne eigenen Treffer. Hier die letzten fünf Spiele von Leicester City auf einen Blick:

  • Leicester City – FC Sevilla 2:0 (Champions League)
  • Leicester City – Hull City 3:1
  • Leicester City – FC Liverpool 3:1
  • FC Sevilla – Leicester City 2:1 (Champions League)
  • FC MillwallLeicester City 1:0 (FA Cup)

Das Formbarometer spricht klar zugunsten von Leicester City, die sich nach dem Trainerwechsel wie ausgewechselt präsentieren und das Momentum klar auf ihrer Seite haben. Gegen das schwächelnde West Ham gibt es den nächsten Sieg für die Foxes (3,30).

Serie A: FC Turin – Inter Mailand

Der FC Turin war in den letzten Wochen recht wechselhaft unterwegs, was die Bilanz von je zwei Siegen, Unentschieden und Niederlagen in den vergangenen sechs Ligaspielen beweist. Zuletzt gab es bei Lazio Rom eine 1:3-Pleite. Immerhin ist man seit fünf Heimspielen in Folge ungeschlagen, von denen drei gewonnen wurden. In der Tabelle belegt Torino einen beruhigenden 10. Platz im gesicherten Mittelfeld. Hier die letzten fünf Spiele vom FC Turin:

  • Lazio Rom – FC Turin 3:1
  • FC Turin – US Palermo 3:1
  • AC Florenz – FC Turin 2:2
  • AS Rom – FC Turin 4:1
  • FC Turin – Delfino Pescara 5:3

Inter Mailand ist mächtig on fire: Die Nerazzurri haben nicht weniger als elf der jüngsten 13 Spiele in der Serie A gewonnen, einzig gegen das Führungsduo Juventus und AS Rom zog man den Kürzeren. In den letzten beiden Partien hat Inter ein wahres Offensivspektakel geliefert und feierte erst bei Cagliari Calcio einen 5:1-Kantersieg, bevor man Atalanta Bergamo gleich mit 7:1 abschoss. Inter Mailand konnte sich im Tableau entsprechend auf den 5. Platz vorarbeiten und hat bei sechs Punkten Rückstand auf den Dritten SSC Neapel die Champions-League-Träume noch lange nicht begraben. Ein Sieg in Turin ist aber Pflicht. Hier die letzten fünf Spiele von Inter Mailand:

  • Inter Mailand – Atalanta Bergamo 7:1
  • Cagliari Calcio – Inter Mailand 1:5
  • Inter MailandAS Rom 1:3
  • FC Bologna – Inter Mailand 0:1
  • Inter Mailand – FC Empoli 2:0

Inter Mailand ist in bärenstarker Verfassung und wird sich vom FC Turin nicht stoppen lassen. Wir setzen auf einen Sieg der Nerazzurri (Quote 2,00).

Foto:(C)wettbuero.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *