Für unsere Kombinationswette am Freitag, den 21.04.2017, lautet das Motto 'Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?'. Wir bleiben in Deutschland, wobei wir uns neben dem Bundesliga-Duell zwischen Köln und Hoffenheim noch für zwei Begegnungen aus der 2. Liga entschieden haben. Als Buchmacher kommt hingegen Tipico ins Spiel!
Du kannst dir hier einen tollen Wettbonus sichern
Bet at Home

Bet at Home

50% bis zu 100€

William Hill

William Hill

100% bis zu 100€

X-Tip Sportwetten

X-Tip Sportwetten

100% bis zu 100€

Interwetten

Interwetten

100% bis zu 110€

Die Spiele von unserem Kombiwetten und Systemwetten Tipp für 21.04.2017

  • Bundesliga: 1. FC Köln – TSG Hoffenheim
  • 2. Liga: Fortuna Düsseldorf – FC St. Pauli
  • 2. Liga: Greuther Fürth – Dynamo Dresden
  • Gewinnquote bei der Kombinationswette mit Tipico: 21,62 (Bei 50,00 Euro Einsatz beträgt der Gewinn 1.081,13 Euro)
  • Gewinnquote bei der Systemwette: Abhängig vom jeweiligen System

Bundesliga: 1. FC Köln – TSG Hoffenheim

Am Freitag wird der 30. Spieltag der Bundesliga mit dem Duell zwischen dem 1. FC Köln und der TSG Hoffenheim eingeläutet. Für die Kontrahenten geht es jeweils um wichtige Punkte im Rennen um die begehrten Plätze für den Europapokal. Dabei haben sich die Europa-Träume der Gastgeber in den letzten Wochen deutlich eingetrübt. Zwar liegen die Rheinländer als Siebter mit 40 Punkten in direkter Schlagdistanz zu den internationalen Fleischtöpfen, doch die Form spricht klar gegen den FC. Schließlich wurden gleich drei der vergangenen vier Partien verloren, wobei man jüngst beim Kellerkind FC Augsburg mit 1:2 unterlag. Und auch die Heimstärke bröckelte zuletzt gewaltig. Blieben die Kölner in den ersten zehn Heimspielen noch ungeschlagen, wurden zwei der letzten vier Partien im Rhein-Energie-Stadion verloren – gegen Gladbach und Bayern München. Hier die letzten fünf Spiele vom 1. FC Köln auf einen Blick:

  • FC Augsburg – 1. FC Köln 2:1
  • 1. FC Köln – Borussia Mönchengladbach 2:3
  • 1. FC Köln – Eintracht Frankfurt 1:0
  • Hamburger SV – 1. FC Köln 2:1
  • 1. FC Köln – Hertha BSC 4:2

Die TSG Hoffenheim gehört weiter zu den großen Überraschungen der Saison und darf als Dritter von der direkten Champions-League-Qualifikation träumen. Doch der BVB hängt 1899 mit nur einem Punkt Rückstand im Nacken, dafür ist der Vorsprung auf den Fünften mit elf Zählern äußerst komfortabel. Und die Kraichgauer befinden sich durchaus in Königsklassen-würdiger Verfassung. Schließlich wurden vier der vergangenen fünf Spiele siegreich gestaltet, wobei es am letzten Spieltag in einer mitreißenden Partie einen 5:3-Erfolg gegen Gladbach gab. Zudem wurden mit dem FC Bayern, Hertha BSC und Bayer Leverkusen ebenfalls Topteams der Liga in die Schranken gewiesen. Auswärts konnte die Nagelsmann-Elf jedoch nur eins der vergangenen sechs Gastspiele zu seinen Gunsten entscheiden und kassierte dabei gleich drei Niederlagen. So auch beim jüngsten Auswärtsspiel in Hamburg. Hier die letzten fünf Spiele der TSG Hoffenheim auf einen Blick:

  • TSG Hoffenheim – Borussia Mönchengladbach 5:3
  • Hamburger SV – TSG Hoffenheim 2:1
  • TSG Hoffenheim – Bayern München 1:0
  • Hertha BSC – TSG Hoffenheim 1:3
  • TSG Hoffenheim – Bayer Leverkusen 1:0

Das Formbarometer spricht klar für Hoffenheim, die auch als Favorit in die Partie gehen. Der 1. FC Köln hat an Heimstärke eingebüßt und schwächelte zuletzt doch gewaltig. Wir setzen auf einen Sieg der TSG. (Quote 2,25) stadion-fortuna-duesseldorf

2. Liga: Fortuna Düsseldorf – FC St. Pauli

In der 2. Liga kommt es zum Auftakt der 30. Spielrunde zu einem Spannung versprechende Abstiegsduell. Denn Fortuna Düsseldorf hat den FC St. Pauli zu Gast. Die Fortunen sind zwar Elfter, haben aber mit 35 Punkten auf dem Konto nur drei Zähler Vorsprung auf die Abstiegszone. Und die Tendenz der letzten Wochen ist negativ, konnte man doch nur eins der letzten sechs Spiele gewinnen – bei Schlusslicht Karlsruher SC. Ansonsten stehen drei Niederlagen und zwei Remis zu Buche, wobei man jüngst beim ambitionierten Aufsteiger Dynamo Dresden ein 1:1 erkämpfte. In der Vorwoche gab es mit dem 2:2 gegen Union Berlin ebenfalls einen Achtungserfolg. Dennoch rutschte F95 immer tiefer in den Abstiegssumpf und ist passenderweise das drittschwächste Rückrundenteam, wobei nur mickrige zwei Siege in den vergangenen 16 Spielen eingefahren wurden! Sorgen bereitet die katastrophale Heimbilanz der Rheinländer, die im eigenen Wohnzimmer seit neun Partien auf einen Dreier warten und dabei fünf Niederlagen verdauen mussten. Hier die letzten fünf Spiele von Fortuna Düsseldorf auf einen Blick:

  • Dynamo Dresden – Fortuna Düsseldorf 1:1
  • Fortuna Düsseldorf – Union Berlin 2:2
  • Arminia Bielefeld – Fortuna Düsseldorf 2:1
  • Fortuna Düsseldorf – 1860 München 0:1
  • Karlsruher SC – Fortuna Düsseldorf 0:3

Der FC St. Pauli präsentiert sich hingegen seit der Winterpause stark verbessert und hat sich mittlerweile auf den 14. Platz vorgekämpft. Dabei liegt man aber nur aufgrund des besseren Torverhältnisses über dem Strich und wird entsprechend von Abstiegssorgen geplagt. Doch die Kiezkicker haben den Kampf um den Klassenerhalt längst angenommen und meldeten sich mit zwei Siegen in Folge aus ihrer vorherigen kleinen Schwächephase mit nur zwei Punkten aus vier Partien eindrucksvoll zurück. Die Hamburger gewannen erst ihr Gastspiel in Nürnberg mit 2:0, letzte Woche setzte sich die Lienen-Elf daheim gegen Würzburg mit 1:0 durch. Gerade auswärts konnten die St. Paulianer in den vergangenen Wochen fleißig Punkte sammeln und holten in vier der letzten sechs Gastspiele einen Dreier (1 Unentschieden, 1 Niederlage). Zudem steht die Abwehr bombensicher – nur einen Gegentor in den jüngsten fünf Partien! Hier die letzten fünf Spiele vom FC St. Pauli auf einen Blick:

  • FC St. Pauli – Würzburger Kickers 1:0
  • 1. FC Nürnberg – FC St. Pauli 0:2
  • FC St. Pauli – SV Sandhausen 0:0
  • Erzgebirge Aue – FC St. Pauli 1:0
  • FC St. Pauli – Hannover 96 0:0

Überraschenderweise sehen die Buchmacher Fortuna Düsseldorf vorne, doch wir tippen auf einen knappen Auswärtssieg der Gäste. Der FC St. Pauli hat das Momentum auf seiner, steht defensiv sicher und weiß in der Fremde zu punkten! (Quote 3,10)

2. Liga: Greuther Fürth – Dynamo Dresden

In einer weiteren Freitagspartie der 2. Liga kommt es zum Duell der Tabellennachbarn Greuther Fürth und Dynamo Dresden, wobei die Gastgeber mit 40 Punkten sechs Zähler hinter den Sachsen auf dem 6. Platz liegen. Dem Kleeblatt scheint im Schlussspurt etwas die Luft auszugehen, blieb man doch zuletzt dreimal ohne Sieg und ergatterte dabei nur einen Punkt. Dabei konnte die Spielvereinigung nicht ein Tor erzielen. Zuletzt setzte es in Bochum und zuvor in Kaiserslautern zwei Auswärtspleiten hintereinander. Umso besser, dass die Franken gegen Dresden Heimrecht genießen. Schließlich verbuchte das Team von Janos Radoki in den vergangenen fünf Heimspielen vier Siege und sammelte eindrucksvolle 13 von 15 möglichen Punkten. Nach Erfolgen gegen Hannover, Düsseldorf, Nürnberg und Stuttgart trennte sich Fürth Anfang April mit einer Nullnummer von Braunschweig. Hier die letzten fünf Spiele von Greuther Fürth auf einen Blick:

  • VfL Bochum – Greuther Fürth 1:0
  • 1. FC Kaiserslautern – Greuther Fürth 2:0
  • Greuther Fürth – Eintracht Braunschweig 0:0
  • 1. FC Heidenheim – Greuther Fürth 0:2
  • Greuther Fürth – VfB Stuttgart 1:0

Zwar ist auch für Dynamo Dresden der Aufstiegszug abgefahren, aber der Aufsteiger kann mit dem 5. Platz mehr als zufrieden sein. Doch am vergangenen Spieltag musste sich die Truppe von Uwe Neuhaus mit einem enttäuschenden 1:1 gegen Fortuna Düsseldorf zufrieden geben. Dafür haben die Schwarz-Gelben aber nur eins der letzten acht Spiele verloren (4 Siege, 3 Unentschieden) und wollen in Fürth nun ihren Ruf als auswärtsstarke Mannschaft bestätigen. Zwar blieb die SGD in der Fremde zuletzt zweimal sieglos – wobei die Aufgaben in Braunschweig (0:1) und Stuttgart (3:3) äußerst schwer waren –, aber dennoch liegen die Sachsen in der Auswärtstabelle mit einer Bilanz von sechs Siegen, drei Remis und fünf Niederlagen auf dem 2. Rang! Hier die letzten fünf Spiele von Dynamo Dresden auf einen Blick:

  • Dynamo Dresden – Fortuna Düsseldorf 1:1
  • Eintracht Braunschweig – Dynamo Dresden 1:0
  • Dynamo Dresden – 1. FC Heidenheim 2:1
  • VfB Stuttgart – Dynamo Dresden 3:3
  • Dynamo Dresden – SV Sandhausen 2:0

Die Prognose fällt schwer und wir gehen von einem engen und ausgeglichen Duell aus, das mit einem leistungsgerechten Unentschieden enden wird. Damit kann sowohl Greuther Fürth als auch Dynamo Dresden zufrieden sein. (Quote 3,10). Foto:(C)wettbuero.de

Kombiwetten und Systemwetten Tipp 24.08.2017

Am Donnerstag, den 24.08.2017, herrscht in der Europa-League-Qualifikation Hochbetrieb, wobei die alles entscheidenden Rückspiele der Playoff-Runde anstehen. Zahlreiche Teams hoffen noch auf das Erreichen der Gruppenphase, wobei wir für unsere 3er Kombinationswette drei interessante Partien…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *