Weltmeister Deutschland wird am 3. Tag des Confederations Cups 2017 ins Geschehen eingreifen und bekommt es Montag, den 19.06.2017, mit Australien zu tun, die sich als Asienmeister 2015 für die Mini-WM in Russland qualifiziert haben. Mit der Begegnung wird auch der 1. Spieltag der Gruppe B, die von Chile und Kamerun vervollständigt wird, abgeschlossen. Auch wenn die DFB-Auswahl nur mit einer B-Elf an den Start gehen wird, zählt gegen den Underdog aus Down Under einzig ein Sieg. Kann die DFB-Auswahl seiner klaren Favoritenstellung für den Wett Tipp Australien - Deutschland gerecht werden? Diese Frage werden wir in unserer Vorschau beantworten, darüber hinaus haben wir für alle Wettfreunde die besten und attraktivsten Wetten für die Partie herausgesucht.
Hier bekommst du einen tollen Wettbonus
Bet at Home

Bet at Home

50% bis zu 100€

William Hill

William Hill

100% bis zu 100€

X-Tip Sportwetten

X-Tip Sportwetten

100% bis zu 100€

Interwetten

Interwetten

100% bis zu 110€

Wett Tipp Australien – Deutschland 19.06.2017: Aussies zum Auftakt als gutes Omen

Ungeachtet der Tatsache, dass der Weltmeister ohne etliche Stars beim Confed Cup antritt, ändert das am deutschen Favoritenstatus für den Wett Tipp Australien – Deutschland rein gar nichts. Das verdeutlicht auch der Blick auf den Quotenvergleich. Für einen Sieg der deutschen Auswahl liegen die Quoten im Schnitt bei 1,40, während die Bookies für einen Sensationserfolg der Australier hingegen gut das Siebenfache vom Wetteinsatz auszahlen. Für ein Remis bewegen sich die Quoten hingegen im Bereich von gut 4,5. Ohnehin ist Deutschland in der Gruppe B der Topfavorit und sollte sich im Normalfall mit Chile um den Gruppensieg streiten. Die ersten Zwei qualifizieren sich für das Halbfinale.

Und mit Australien verbindet Deutschland durchaus positive Erinnerung. Denn schon beim Confed Cup 2005 sowie bei der WM 2010 starteten die Adlerträger mit einem Duell gegen die Aussies ins Turnier. Beide Partien waren nicht nur sehr torreich, sondern wurden auch gewonnen. Ohnehin haben die DFB-Kicker alle drei bisherigen Pflichtspiele gegen Australien siegreich gestaltet. Doch die vergangenen beiden Freundschaftsspiele konnten nicht gewonnen werden. 2011 zog eine B-Elf sogar mit 1:2 den Kürzeren, der jüngste freundschaftliche Vergleich im März 2015 endete mit einem Remis.

Australien gegen Deutschland: Die bisherigen Duelle

  • 25.03.2015: Deutschland – Australien 2:2 (Freundschaftsspiel)
  • 29.03.2011: Deutschland – Australien 1:2 (Freundschaftsspiel)
  • 13.06.2010: Deutschland – Australien 4:0 (Weltmeisterschaft)
  • 15.06.2005: Deutschland – Australien 4:3 (Confederations Cup)
  • 18.06.1974: Deutschland – Australien 3:0 (Weltmeisterschaft)

leckiebmg

Alle wichtigen Informationen zu Australien vor dem Spiel

Australien ist zum vierten Mal beim Confed Cup dabei und konnte sogar zweimal das Halbfinale erreichen. Ob auch dieses Jahr solch eine Überraschung gelingt, ist jedoch stark zu bezweifeln. Schließlich befindet sich die Truppe von Trainer Ange Postecoglou im Umbruch und auch die leichten Schwierigkeiten in der WM-Qualifikation verdeutlichen, dass es um die Socceroos nicht unbedingt zum Besten bestellt ist. Schließlich liegt Australien in der 3. Runde der WM-Qualifikation in Asien in ihrer Sechsergruppe hinter Japan und Saudi-Arabien nur auf dem 3. Platz. Zwar wurde keine der acht Partien verloren, aber die Bilanz ist mit je vier Siegen und Remis nicht gerade überzeugend. Zumal man auch gegen Mannschaften wie Thailand, Irak oder Saudi-Arabien nur unentschieden spielte. Darüber hinaus blieben die Mannen aus Down Under auch nur in zwei Spielen ohne Gegentor. Spricht nicht gerade für einen sattelfesten Defensivverbund.

Dieser wurde am vergangenen Dienstag in der Generalprobe für den Confed Cup außerdem von Brasilien in seine Einzelteile zerlegt. Mit 0:4 musste sich das chancenlose Australien dem Rekordweltmeister geschlagen geben, wo man klar die Grenzen aufgezeigt bekam. Dabei klingelte es bereits nach zehn Sekunden im eigenen Kasten. Im internationalen Vergleich ist die australische Auswahl weiterhin nur zweitklassig und große Stars gibt es auch nicht im Kader. Immerhin stehen mit Mitchell Langerak (VfB Stuttgart) und Mathew Leckie (wechselt im Sommer von Ingolstadt zu Hertha BSC) zwei Bundesliga-Legionäre im Aufgebot.

Gegen Deutschland wird Trainer Postecoglou seine Mannschaft eine sehr defensive Ausrichtung verpassen und den Fokus auf eine gesicherte Abwehr richten. Es ist durchaus zu erwarten, dass die Aussies hinten mit zwei dichtgestaffelten Viererketten Beton anrühren und die Räume eng machen, damit zumindest ein Punkt geholt werden kann.

Australien: Voraussichtliche Aufstellung

    • Ryan – Degenek, Sainsbury, McGowan, Smith – Jedinak, Irvine – Mooy, Rogic, Leckie – Juric

Formcheck: Die letzten fünf Spiele von Australien

      • Australien – Brasilien 0:4 (Freundschaftsspiel)
      • Australien – Saudi-Arabien 3:2 (WM-Qualifikation)
      • Australien – Vereinigte Arabische Emirate 2:0 (WM-Qualifikation)
      • Irak – Australien 1:1 (WM-Qualifikation)
      • Thailand – Australien 2:2 (WM-Qualifikation)

Sportwetten relevante Informationen zum Wett Tipp Australien – Deutschland 19.06.2017

      • Spiel: Australien – Deutschland
      • Datum: 19.06.2017
      • Anstoß: 17.00 Uhr
      • Stadion: Olympiastadion in Sotschi
      • Wettbewerb: Confederations Cup in Russland
      • Spieltag: Vorrunde, 1. Spieltag

mustafi

Alle wichtigen Informationen zu Deutschland vor dem Spiel

Als einziger der acht Teilnehmer wird Deutschland mit einer B-Mannschaft antreten. DFB-Stars wie Mats Hummels, Toni Kroos, Thomas Müller, Mesut Özi, Jerome Boateng oder Sami Khedira sollen die Sommerpause zur Regeneration nutzen, während mit Matthias Ginter, Shkodran Mustafi und Julian Draxler nur drei Weltmeister von 2014 im Perspektivkader der DFB-Auswahl stehen. Doch wie wird sich die neuformierte Auswahl präsentieren? Die Leistungen beim 1:1-Kraftakt im Test gegen Dänemark sowie das lustvolle 7:0 in der WM-Qualifikation gegen Fußballzwerg San Marino waren auf jeden Fall schon einmal ansprechend. Von den Frischlingen taten sich allen voran Sandro Wagner, Lars Stindl und Amin Younes hervor. Das Trio will genau wie jeder andere im Team den Confed Cup als Bühne nutzen, um Eigenwerbung zu betreiben und sich für den WM-Kader 2018 aufzudrängen.

Auf dem Papier ist es sowieso sehr gut um die DFB-Auswahl bestellt. Denn diese hat keines ihrer zehn Länderspiele seit der EM 2016 verloren und verbuchte dabei acht Siege. Darunter wurden auch alle sechs Quali-Partien souverän gewonnen. Einzig in den Testspielen gegen Italien und jüngst gegen Dänemark reichte es nicht für einen Sieg. Zudem sei erwähnt, dass Deutschland in acht der vergangenen zehn Spiele kein Gegentor kassierte. Das zeugt für eine defensive Stabilität. Apropos Defensive: Beim Confed Cup wird Löw höchstwahrscheinlich wie in den letzten beiden Partien seiner 1B-Elf auf eine Dreier-Abwehrkette setzen und im 3-5-2-System spielen lassen, welches eine Alternative zum erprobten 4-2-3-1 darstellt.

Deutschland: Voraussichtliche Aufstellung

      • ter Stegen – Kimmich, Hector, Mustafi – Brandt, Goretzka, Draxler, Can, Younes – Stindl, Wagner

Formcheck: Die letzten fünf Spiele von Deutschland

      • Deutschland – San Marino 7:0 (WM-Qualifikation)
      • Dänemark – Deutschland 1:1 (Freundschaftsspiel)
      • Aserbaidschan – Deutschland 1:4 (WM-Qualifikation)
      • Deutschland – England 1:0 (Freundschaftsspiel)
      • Italien – Deutschland 0:0 (Freundschaftsspiel)

Wett Tipp Australien – Deutschland: Deutsche B-Elf gibt sich keine Blöße

Die bisherigen Auftritte der bunt zusammengewürfelte DFB-Elf lassen für den Wett Tipp Australien – Deutschland auf einen recht souveränen Auftritt hoffen. Dabei kann und muss auch noch nicht alles zusammenpassen, um mit einen Sieg in den Confed Cup zu starten. Doch die einfache Siegwette auf Deutschland ist angesichts von Quoten um 1,40 nicht sonderlich reizvoll, wobei der Wettmarkt aber noch genügend attraktivere und besser quotierte Alternativen zur Verfügung hält. Zum einen ist nach unserer Einschätzung die 0:1 Handicapwette auf Deutschland eine gute Wahl, da davon auszugehen ist, dass der Weltmeister den Underdog aus Down Under mit zwei Toren Unterschied in die Knie zwingt. Mehr als eine Quote von 1,70 ist aber auch hier nicht drin. Ebenfalls interessant ist die Wette, das Deutschland kein Gegentor kassiert und entsprechend zu Null spielt. Hier warten Quoten jenseits der 2,00 Marke.

Unser Wett Tipp: 0:1 Handicapwette Deutschland; Deutschland ohne Gegentor

Foto:Von Borusse86 – Selbst fotografiert, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=15797524

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *