Im Dezember 2017 wird es in Sachen Fußball eine ganze Menge zu sehen und damit auch zu Wetten geben. Im letzten Monat des Jahres stehen in den europäischen Wettbewerben Champions League und Europa League die letzten Entscheidungen der Gruppenphase an, außerdem werden die letzten Spieltage der Hinrunde der größten europäischen Ligen stattfinden. Während vor Weihnachten viele Ligen in die Winterpause gehen, kann davon vor allem in England keine Rede sein. Die Weihnachtstage gehören dort traditionell zum Fußballalltag und auch in den Niederlanden, Spanien und Italien wird sowohl vor und in Italien auch nach den Feiertagen gekickt. Wir haben uns die wichtigsten und vor allem vielversprechendsten Wettbewerbe und Partien mal etwas genauer angeschaut.
Du kannst dir hier einen genialen Wettbonus sichern
Bet at Home

Bet at Home

50% bis zu 100€

William Hill

William Hill

100% bis zu 100€

X-Tip Sportwetten

X-Tip Sportwetten

100% bis zu 100€

Interwetten

Interwetten

100% bis zu 110€

Europa League und Champions League am 5., 6. und 7. Dezember

Die letzten Gruppenspiele der beiden europäischen Vereinswettbewerbe Europa League und Champions League werden zwischen dem 5. und 7. Dezember ausgetragen. Es stehen dabei einige Entscheidungen an:

  • Gruppe A, Manchester United gegen ZSKA Moskau und Benfica Lissabon gegen FC Basel: Basel und Moskau kämpfen um den zweiten Platz und damit um das Erreichen der K.O.-Runde
  • Gruppe C, FC Chelsea gegen Atlético Madrid und AS Rom gegen Qarabag Agdam: AS Rom und Chelsea kämpfen um den Gruppensieg – Rom aber auch gegen Madrid um den zweiten Platz
  • Gruppe D, FC Barcelona gegen Sporting Lissabon und Olympiakos Piräus gegen Juventus Turin: Während Barca schon durch ist streiten sich Juve und Sporting um den zweiten Rang
  • Gruppe E, FC Liverpool gegen Spartak Moskau und NK Maribor gegen FC Sevilla: Spartak hat noch die Chance, Sevilla vom zweiten Platz zu verdrängen, auch wenn es unwahrscheinlich scheint, dass die Andalusier gegen Maribor verloren
  • Gruppe G, RB Leipzig gegen Besiktas Istanbul und FC Porto gegen AS Monaco: Kleine Chance für RB Leipzig, bei einem Sieg gegen Besiktas und einer Niederlage des FC Porto noch das Achtelfinale zu erreichen

In der Europa League wird es ebenfalls noch einige mit Spannung erwartete Entscheidungen geben. Was die deutschen Mannschaften angeht, so hat ausgerechnet der Tabellenletzte der Bundesliga, der 1. FC Köln, als einziges Team noch die Chance, in die nächste Runde zu kommen. Die Kölner konnten die letzten beiden Europapokalspiele gegen Borisov und den FC Arsenal gewinnen und können in der Gruppe H mit einem Auswärtssieg bei Roter Stern Belgrad Gruppenzweiter werden und so in die Zwischenrunde kommen.

Der englische Fußball im Dezember

In der Premier League gehen die Mannschaften mit gemischten Gefühlen den letzten Monat des Jahres. Am 2. Dezember startet der nächste Spieltag und bis zum letzten Tag des Jahres wird in England ohne Pause in der höchsten Klasse gespielt. Darunter sind natürlich einige wegweisende und sehr wichtige Spiele:

  • Samstag, 2.12.: FC Arsenal gegen Manchester United
  • Sonntag, 10.12.: FC Liverpool gegen FC Everton (Merseyside Derby)
  • Samstag, 16.12.: Manchester City gegen Tottenham Hotspur
  • Freitag, 22.12.: FC Arsenal gegen FC Liverpool
  • Sonntag, 31.12.: Tottenham Hotspur gegen West Ham United

cristiano-ronaldo-recio-real-madrid-fc-malaga

Der spanische Fußball im Dezember

Auch in der spanischen Liga geht es derzeit sehr spannend zu. Der FC Barcelona schickt sich an, den amtierenden Meister Real Madrid wieder einmal abzulösen, die Überraschungsmannschaft FC Valencia ist im Begriff, sich einen Champions League Platz zu sichern, den Zinedine Zidane und seine Mannen derzeit alles andere als sicher zu haben scheinen. Jede Menge Spannung also auch im Dezember. Spannung aber nicht nur in der Tabellenspitze, sondern auch um Tabellenkeller. Schafft der FC Málaga doch noch den Klassenerhalt? Wie geht es mit Deportivo Alavés weiter nach dem zweiten Trainerwechsel der Saison? Werden die Aufsteiger ihre guten Leistungen halten können? Hier die Highlights des Monats:

  • Montag, 4.12.: FC Girona gegen Deportivo Alavés
  • Freitag, 8.12.: Deportivo Alavés gegen UD Las Palmas
  • Samstag, 9.12.: Real Madrid gegen FC Sevilla
  • Sonntag, 10.12.: Real Sociedad gegen FC Málaga
  • Sonntag, 10.12.: FC Villarreal gegen FC Barcelona
  • Samstag, 16.12.: SD Eibar gegen FC Valencia
  • Montag, 18.12.: FC Málaga gegen Real Betis Sevilla (Andalusien Derby)
  • Samstag, 23.12.: Real Madrid gegen FC Barcelona (clasico)

Der italienische Fußball im Dezember

In Italien geht der Dezember gleich richtig gut los mit dem Spitzenspiel zwischen dem SSC Neapel und Juventus Turin. Es wird ein richtungsweisendes Spiel: Kann Napoli die Führung noch weiter ausbauen oder kann Juve wieder dafür sorgen, Anschluss an die Tabellenspitze zu bekommen? Ansonsten stehen natürlich auch in Italien jede Menge hochklassiger Partien an, auf die es sich zu Wetten lohnt:

  • Samstag, 9.12.: Juventus Turin gegen Inter Mailand
  • Sonntag, 10.12.: SSC Neapel gegen AC Florenz
  • Montag, 11.12.: Lazio Rom gegen FC Turin
  • Samstag, 16.12.: AS Rom gegen Cagliari Calcio
  • Sonntag, 17.12.: Hellas Verona gegen AC Mailand
  • Samstag, 23.12.: Juventus Turin gegen AS Rom
  • Samstag, 30.12.: Inter Mailand gegen Lazio Rom

Der deutsche Fußball im Dezember

Der deutsche Fußball legt zwar eine Winterpause ein, aber bis dahin gibt es auch hierzulande eine Menge zu sehen. Gleich am Freitag, den 1.12., gibt es ein entscheidendes Kellerduell zwischen dem SC Freiburg und dem Hamburger SV. Und auch danach gibt es jede Menge Spitzenspiele:

  • Samstag, 2.12.: Bayer Leverkusen gegen Borussia Dortmund
  • Samstag, 9.12.: Borussia Mönchengladbach gegen FC Schalke 04
  • Sonntag, 10.12.: 1. FC Köln gegen SC Freiburg
  • Mittwoch, 13.12.: TSG 1899 Hoffenheim gegen VfB Stuttgart
  • Samstag, 15.12.: Borussia Mönchengladbach gegen Hamburger SV
  • Sonntag, 16.12.: VfB Stuttgart gegen FC Bayern München
  • Sonntag, 17.12.: RB Leipzig gegen Hertha BSC

In der Woche vor Weihnachten gibt es außerdem das Achtelfinale des DFB-Pokals zu sehen. Hierbei vor allem interessant, wie sich die letzten Vertreter der unteren Spielklassen schlagen werden:

  • Dienstag, 19.12.: SC Paderborn (3. Liga) gegen FC Ingolstadt (2. Bundesliga)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *