Der 16. Spieltag der 2. Bundesliga wartet mit einem echten Knaller am Montag, den 04.12.2017 auf: Der FC Ingolstadt 04 empfängt Eintracht Braunschweig im Audi Sportpark um 20:30 Uhr. Die Gastgeber stehen (vor dem Beginn des Spieltages) auf dem fünften Tabellenplatz, sind aber auf einem guten Weg Richtung Spitzengruppe. Nur zwei Punkte trennen die Schanzer vom dem Relegationsplatz, welcher vom 1. FC Nürnberg gehalten wird. Die Braunschweiger, vor der Saison noch als sicherer Aufstiegskandidat gehandelt, konnten ihrer Rolle noch nicht gerecht werden und belegen mit 18 Punkten den 12. Tabellenplatz. Mit unserem Wett Tipp FC Ingolstadt 04 – Eintracht Braunschweig 04.12.2017 wollen wir die Ausgangslage der beiden Mannschaften miteinander vergleichen und so herausfinden, wie die Partie aus Sportwetten Sicht enden könnte.
Du kannst dir hier einen genialen Wettbonus sichern
Bet at Home

Bet at Home

50% bis zu 100€

William Hill

William Hill

100% bis zu 100€

X-Tip Sportwetten

X-Tip Sportwetten

100% bis zu 100€

Interwetten

Interwetten

100% bis zu 110€

Wett Tipp FC Ingolstadt 04 – Eintracht Braunschweig 04.12.2017: Das letzte Duell liegt bereits über zwei Jahre zurück

Die beiden Mannschaften kennen sich noch gut aus früheren, gemeinsamen Zeiten in der 2. Bundesliga, wie wir bei unserem Rückblick für den Wett Tipp FC Ingolstadt 04 – Eintracht Braunschweig herausfinden konnten. Insgesamt standen sich die beiden Teams achtmal gegenüber, zuletzt in der Saison 2014/15, nach der es für den FC Ingolstadt für zwei Jahre in die 1. Liga ging. Das Hinspiel endete mit einem Heimsieg für die Schanzer. Den entscheidenden Treffer landete in der 46. Minute Lukas Hinterseer, der inzwischen beim VfL Bochum untergekommen ist. Die Vorlage lieferte Pascal Groß, inzwischen bei Brighton & Hove Albion im zentralen Mittelfeld tätig. Das Rückspiel in Braunschweig endete komplett torlose mit einem 0:0. Der 1:0 Erfolg im Hinspiel bedeutete den ersten und bis heute einzigen Sieg des FC Ingolstadt gegen Eintracht Braunschweig. Hier die derzeitige Tabellensituation der beiden Mannschaften auf einem Blick:

  • 4. 1. FC Union Berlin (26 Punkte)
  • 5. FC Ingolstadt (26 Punkte)
  • 6. Arminia Bielefeld (22 Punkte)
  • 11. MSV Duisburg (19 Punkte)
  • 12. Eintracht Braunschweig (18 Punkte)
  • 13. SV Darmstadt 98 (18 Punkte)

FC Ingolstadt 04: Stabile Defensive und ein Top-Keeper sind der Garant für gute Ergebnisse

Beim FC Ingolstadt 04 herrscht Euphorie: Zwar wird es nach außen hin nie jemand sagen, aber intern liegt das Saisonziel schon längst beim Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga. Sportdirektor Angelo Vier wird vom „Kicker“ wie folgt zitiert: „Wir brauchen bis Jahresende so viele Punkte wie möglich, um weiter im Geschäft zu sein.“ Das kann natürlich alles heißen, aber eines sicherlich nicht: Dass sich die Schanzer mit weniger als jetzt zufrieden geben werden. Die letzte Niederlage gab es vor acht Spielen: Mit 0:2 gab es in Bochum eine Auswärtsniederlage. Dass es derzeit so gut läuft, hat die Mannschaft sicherlich ihrer sehr gut aufgestellten Defensive zu verdanken. Diese gehört mit 16 Gegentoren zu den drei besten der gesamten Liga. Besonders hervorzuheben ist hierbei der Torhüter Örjan Nyland, der bei 50 Prozent seiner Spiele eine weiße Weste behalten konnte. Allerdings ist die Offensive zu sehr abhängig von der Tagesform eines Sonny Kittel. Er der mal schlecht drauf wie zuletzt auch gegen Holstein Kiel, dann gibt es halt mal ein torloses Remis. Dennoch: Zwei Siege, einer gegen Braunschweig und einer gegen Kaiserslautern, würden ausreichen, um die 30-Punkte-Grenze zu knacken. Damit wäre der Klassenerhalt bereits zum Ende der Hinrunde in trockenen Tüchern. Hier die letzten fünf Spiele in der Übersicht:

  • FC Ingolstadt gegen 1. FC Heidenheim 3:0
  • Arminia Bielefeld gegen FC Ingolstadt 1:3
  • 1. FC Nürnberg gegen FC Ingolstadt 1:2
  • FC Ingolstadt gegen Fortuna Düsseldorf 1:0
  • Holstein Kiel gegen FC Ingolstadt 0:0

stefan-kutschke

Sportwetten relevante Informationen zum Wett Tipp FC Ingolstadt 04 – Eintracht Braunschweig 04.12.2017

  • Spiel: FC Ingolstadt 04 gegen Eintracht Braunschweig
  • Datum: 04.12.2017
  • Anstoß: 20:30 Uhr
  • Stadion: Audi-Sportpark
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga
  • Spieltag: 16

Eintracht Braunschweig: Die Könige des Unentschieden

Es gibt keine Mannschaft in der laufenden Saison der 2. Bundesliga, die häufiger Unentschieden gespielt hat, als Eintracht Braunschweig. Die Niedersachsen mussten sich insgesamt neunmal die Punkte mit dem Gegner teilen, Darmstadt steht in dieser Liste auf Platz zwei – mit sechs Remis. Die Unfähigkeit, Spiele zu gewinnen ist auch gleichzeitig die größte Schwäche der Eintracht. Beim 2:2 gegen Darmstadt 98 wurde die Führung noch aus der Hand gegeben: Aytac Sulu brachte die Löwen in der achten Minute in Führung, doch die Lilien konnten nicht nur ausgleichen, sondern in der 52. Minute durch Wilson Kamavuaka das Spiel drehen. Erst in der zweiten Minute der Nachspielzeit konnte Patrick Schönfeld schlimmeres verhindern. Beim 2:2 gegen Bielefeld lief es genau umgekehrt: Arminia ging in der 7. Minute durch Tom Schütz in Führung, Braunschweig schafft mit den Treffern von Abdullahi (56.) und Hochscheidt (64.) die Wende – in der 90. Minute kann Bielefeld durch Putaro den Ausgleich erzielen. So oder so: Eintracht lässt sich den Sieg aus den Händen reißen. Schlimmer war es am vergangenen Spieltag zuhause gegen Nürnberg. Die Eintracht führte nach Toren von Khelifi (38.) und Abdullahi (64.) bereits mit 2:1, doch die Gäste konnten das Spiel mit einem Doppelpack von Ishak (68., 83.) zum 2:3 drehen. Hier die letzten fünf Spiele auf einem Blick:

  • Eintracht Braunschweig gegen VfL Bochum 1:0
  • SG Dynamo Dresden gegen Eintracht Braunschweig 1:1
  • Eintracht Braunschweig gegen SV Darmstadt 98 2:2
  • Arminia Bielefeld gegen Eintracht Braunschweig 2:2
  • Eintracht Braunschweig gegen 1. FC Nürnberg 2:3

Wett Tipp FC Ingolstadt 04 – Eintracht Braunschweig 04.12.2017: Ingolstadt sichert sich den Sieg

Bei unserem Wett Tipp FC Ingolstadt 04 – Eintracht Braunschweig haben wir alle Facetten beleuchtet und kommen zu dem Schluss, dass die fabelhafte Defensivarbeit der Schanzer sich erneut auszahlen wird und sich der FC Ingolstadt zuhause gegen Braunschweig den nächsten Sieg feiern.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *