Für unsere Kombinationswette am Samstag, den 15.07.2017, haben wir zwei Abstiegskrimis aus Schweden im Angebot, zudem bedienen wir uns in Norwegen, wo Meister Rosenborg Trondheim im Einsatz ist. Unsere Systemwette bietet eine Mega-Quote von fast 44,00, wobei wir die Wette bei BetVictor spielen.

Die Spiele von unserem Kombiwetten und Systemwetten Tipp für 15.07.2017

  • Allsvenskan: AFC Eskilstuna – Kalmar FF
  • Allsvenskan: GIF Sundsvall – Halmstads BK
  • Eliteserien: Sogndal IL – Rosenborg Trondheim
  • Gewinnquote bei der Kombinationswette mit BetVictor: Gesamtquote 43,93 (Bei 50 Euro Einsatz beträgt der Gewinn 2.196,40 Euro)
  • Gewinnquote bei der Systemwette: Abhängig vom jeweiligen System

Allsvenskan: AFC Eskilstuna – Kalmar FF

Am Samstag kommt es in der schwedischen Allsvenskan zum Showdon im Tabellenkeller: Denn Schlusslicht AFC Eskilstuna hat den Vorletzten Kalmar FF zu Gast. Die Hausherren haben nach 14 Spieltagen gerade einmal vier Zähler auf dem Konto und warten immer noch auf den ersten Sieg. Nun bietet sich gegen einen direkten Abstiegskonkurrenten die große Chance, den ersten Dreier zu landen und neue Hoffnung im Abstiegskampf zu schöpfen. Doch die Form stimmt wenig optimistisch, schließlich hagelte es zuletzt vier Pleiten in Folge, wobei es Eskilstuna dabei ausschließlich mit Teams aus der Top 5 zu tun bekommen hatte. Nur ein kleiner Trost, der aber nicht darüber hinwegtäuschen kann, dass der Tabellenletzte in den vergangenen zehn Partien neun Pleiten kassierte! Vor heimischer Kulisse holte der AFC aus den bisherigen sechs Spielen drei Punkte (3 Unentschieden, 3 Niederlagen). Hier die letzten fünf Spiele vom AFC Eskilstuna auf einen Blick:

  • IK Sirius – AFC Eskilstuna 1:0
  • Malmö FF – AFC Eskilstuna 3:2
  • AFC Eskilstuna – AIK Solna 1:3
  • Djurgardens IF – AFC Eskilstuna 4:1
  • AFC Eskilstuna – BK Häcken 0:0

Kalmar FF hat seinerseits acht Punkte auf der Habenseite und könnte mit einem Sieg gegen Eskilstuna den Anschluss an das drei Punkte entfernte rettende Ufer herstellen. Aber auch um die Form der Gäste ist es nicht sehr gut bestellt, die sieben ihrer letzten acht Spiele verloren haben. Einzig gegen GIF Sundsvall gab es Ende Mai einen Sieg. Auswärts hat KFF herzlich wenig auf die Kette gebracht: Ein Unentschieden, fünf Niederlagen und ein Torverhältnis von 3:15 lautet die ernüchternde Bilanz! Das letzte Gastspiel gegen Djurgardens IF vor knapp zwei Wochen ging mit 1:4 deutlich verloren. Hier die letzten fünf Spiele von Kalmar FF auf einen Blick:

  • Kalmar FF – AIK Solna 0:1
  • Djurgardens IF – Kalmar FF 4:1
  • Kalmar FF – Örebro SK 0:1
  • Kalmar FF – GIF Sundsvall 3:0
  • Östersunds FK – Kalmar FF 2:1

Im Duell Not gegen Elend ist es schwer eine Prognose zu treffen. Für beide wäre ein Sieg überlebenswichtig, aber wir halten im Abstiegskracher zwischen Eskilstuna und Kalmar ein Unentschieden am wahrscheinlichsten (Quote 3,40).

vorschau-fussball

Allsvenskan: GIF Sundsvall – Halmstads BK

Wir bleiben in Schweden und wir bleiben im Tabellenkeller: Denn in einer weiteren Partie des 15. Spieltags empfängt GIF Sundsvall am Samstag Halmstads BK. Es ist das Duell zwischen dem Tabellen-14. und 13. Die Gastgeber haben mit elf Punkten bislang drei Zähler mehr gesammelt als Halmstad und wollen nun einen echten Big Point holen, mit dem man sich vorerst Luft im Abstiegskampf verschaffen würde. Doch Sundsvall hat die letzten fünf Ligaspiele alle verloren, konnte aber immerhin in den jüngsten drei Partien einen Treffer erzielen. Am vergangenen Spieltag musste sich GIF bei Djurgardens mit 1:2 geschlagen geben. Die Pleitenserie soll endlich ein Ende finden, aber angesichts von nur einem Heimsieg in sechs Spielen ist Euphorie fehl am Platze. Die maue Heimbilanz wird durch zwei Remis und drei Niederlagen abgerundet. Hier die letzten fünf Spiele von GIF Sundsvall auf einen Blick:

  • Djurgardens IF – GIF Sundsvall 2:1
  • GIF Sundsvall – IK Sirius 1:2
  • Östersunds FK – GIF Sundsvall 3:1
  • Kalmar FF – GIF Sundsvall 3:0
  • GIF Sundsvall – IFK Göteborg 0:4

Für den Aufsteiger aus Halmstad zählt einzig der Klassenerhalt, wobei man derzeit den Relegationsplatz 14 belegt und somit noch gut im Geschäft ist. Zumal auch nur zwei der letzten fünf Ligapartien verloren wurden, denen drei Remis gegenüberstehen. Zuletzt konnte Halmstads BK beim IFK Göteborg mit dem 1:1 einen Punkt entführen, in der Vorwoche erkämpfte man sich mit dem gleichen Ergebnis im eigenen Stadion einen Zähler gegen IF Elfsborg. Das macht durchaus Mut für das eminent wichtige Auswärtsspiel in Sundsvall. In der Fremde konnte HBK zwar noch keinen Sieg landen, spielte aber bei sieben Auftritten immerhin dreimal remis (4 Niederlagen). Hier die letzten fünf Spiele von Halmstads BK auf einen Blick:

  • IFK Göteborg – Halmstads BK 1:1
  • Halmstads BK – IF Elfsborg Boras 1:1
  • IK Sirius – Halmstads BK 2:1
  • IFK Norrköping – Halmstads BK 3:2
  • Halmstads BK – Örebro SK 0:0

Die Buchmacher favorisieren GIF Sundsvall, aber Halmstads BK ist die bessere Form zu attestieren, sodass wir den Gästen zutrauen, mindestens einen Zähler zu entführen. Somit setzen wir in diesem Kellerduell auf ein Remis (Quote 3,40).

Eliteserien: Sogndal IL – Rosenborg Trondheim

Im norwegischen Oberhaus hat Sogndal IL am Samstag den Meister und aktuellen Tabellenführer Rosenborg Trondheim zu Gast. Sogndal liegt hingegen auf dem 11. Rang, wobei der Vorsprung auf die Abstiegszone nur drei Zähler beträgt. In den vergangenen Wochen lief es für den SIL sehr wechselhaft, wie je zwei Siege, Unentschieden und Niederlagen in den letzten sechs Partien belegen. Jüngst kam man jedoch bei Schlusslicht Viking Stavanger nicht über ein 1:1 hinaus. Und erst Ende Juni gastierte Sogndal zum Ende der Hinrunde bei Rosenborg, wo man beim 0:3 chancenlos war. Daheim konnte man aber drei der vergangenen fünf Partien siegreich gestalten und kassierte nur eine Pleite. Hier die letzten fünf Spiele von Sogndal IL auf einen Blick:

  • Viking Stavanger – Sogndal IL 1:1
  • Sogndal IL – Aalesunds FK 1:0
  • Rosenborg Trondheim – Sogndal IL 3:0
  • Sogndal IL – Odds BK Skien 0:0
  • Sanderfjord Fotball – Sogndal IL 3:2

Rosenborg Trondheim ist auf bestem Wege Richtung erfolgreicher Titelverteidigung, führt man doch das Klassement mit fünf Punkte Vorsprung an. Das Gastspiel in Sogndal scheint nichts weiter als eine Pflichtaufgabe zu sein, doch die Partie liegt genau zwischen den beiden Duellen gegen den FC Dundalk in der Champions League Qualifikation. Erst am Donnerstagabend mussten die Schwarz-Weißen in Irland antreten, wo man sich mit dem 1:1 eine gute Ausgangslage für das Rückspiel am kommenden Donnerstag verschaffte. Es ist davon auszugehen, dass der RBK daher nur mit einer besseren B-Elf in Sogndal antritt und wichtige Stammkräfte schont. In der Liga lief es für Rosenborg zuletzt auch nicht so überzeugend. Zwar wurde jüngst Sandefjord mit 5:1 abgeschossen, es war aber lediglich der dritte Sieg in den vergangenen neun Ligaspielen (5 Unentschieden, 2 Niederlagen). Und in der Fremde hat Rosenborg keines der jüngsten vier Spiele gewinnen können (3 Unentschieden, 1 Niederlage). Hier die letzten fünf Spiele von Rosenborg Trondheim auf einen Blick:

  • FC Dundalk – Rosenborg Trondheim 1:1 (Champions League Qualifikation)
  • Rosenborg Trondheim – Sandefjord Fotball 5:1
  • Kristiansund BK – Rosenborg Trondheim 3:3
  • Rosenborg Trondheim – Sogndal IL 3:0
  • FK Haugesund – Rosenborg Trondheim 1:0

Auf dem Papier ist Rosenborg natürlich der Favorit, wenngleich Zweifel durchaus angebracht sind. Der Fokus ist auf das CL-Quali-Duell gegen Dundalk gerichtet, viele Leistungsträger werden wohl geschont und auswärts stotterte der Motor zuletzt doch gewaltig. Daher können wir uns durchaus vorstellen, dass Sogndal und Rosenborg die Punkte teilen. Wir sind risikofreudig und entscheiden uns für ein Unentschieden (Quote 3,80).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *