Der FA-Cup ist auch manchmal ein Wettbewerb des Wiedersehens. So auch am kommenden Samstag, den 18.02.2017, wenn die Wolverhampton Wanderers den derzeitigen Tabellenersten der Premier League, den FC Chelsea, willkommen heißen können. Die letzte Begegnung der beiden Teams ist bereits fünf Jahre her, damals spielten die Wolves noch in der 1. englischen Liga. Inzwischen sind sie etabliertes Mitglied der Football League Championship geworden, haben in der laufenden Saison jedoch keinen guten Stand dort. Momentan kämpft das Team auf Rang 18 eher im den Klassenerhalt als um alles andere. Dennoch konnte sich das Team im FA-Cup bereits gegen Stoke City und den FC Liverpool durchsetzen, beim FC Chelsea ist man also vorgewarnt. Die Blues können mit einer bestechenden Form punkten, der Meistertitel scheint der Mannschaft kaum noch zu nehmen zu sein. Im Pokal gab es noch keine großen Herausforderungen, das Spiel am kommenden Samstag wird die bis dato schwierigste Aufgabe werden. Das Spiel wird im Molineux Stadium stattfinden und um 18:30 Uhr angepfiffen. Mit unserem Wett Tipp Wolverhampton Wanderers - FC Chelsea wollen wir alle Sportwetten Fans auf das Spiel und die voraussichtlichen Ergebnisse vorbereiten.
Hier sicherst du dir einen fabelhaften wettbonus
Bet at Home

Bet at Home

50% bis zu 100€

William Hill

William Hill

100% bis zu 100€

X-Tip Sportwetten

X-Tip Sportwetten

100% bis zu 100€

Interwetten

Interwetten

100% bis zu 110€

Wett Tipp Wolverhampton Wanderers – FC Chelsea 18.02.2017: Keine gute Bilanz gegen die Blues

Auch als die Wanderers noch in der Premier League gespielt haben, konnten sie gegen die Blues selten etwas ausrichten, wie wir in unserem Rückblick für den Wett Tipp Wolverhampton Wanderers – FC Chelsea herausfinden konnten. Von den vergangenen zehn Spielen gab es acht Siege für die Hauptstädter, fast immer mit außerordentlich souveränen Ergebnissen. Die letzte Begegnung ist, wie bereits erwähnt, rund fünf Jahre her. Damals ging es in der dritten Runde des FA-Cups ums Weiterkommen und der FC Chelsea fungierte als Gastgeber. Ohne große Probleme konnten sich die Blues damals mit einem sehr deutlichen 5:0 gegen die Wolves durchsetzen. Hier spielt also ganz klar David gegen Goliath, wie wir auch anhand der vergangenen fünf Spiele ohne weiteres sehen können:

  • 25.09.2012: FC Chelsea – Wolverhampton Wanderers 5:0
  • 02.01.2012: Wolverhampton Wanderers – FC Chelsea 1:2
  • 26.11.2011: FC Chelsea – Wolverhampton Wanderers 3:0
  • Wolverhampton Wanderers – FC Chelsea 1:0
  • FC Chelsea – Wolverhampton Wanderers 2:0

molineux_ground_wolverhampton

Wolverhampton Wanderers: Mannschaft im Krisenmodus

Erstaunlich, was die Mannschaft angesichts der prekären Lage in der Liga im Pokal imstande war, zu leisten. Das Team hatte es von Beginn an nicht leicht und musste in der ersten Runde gegen den Erstligisten Stoke City ran und das auch noch auswärts. Aber mit einer überaus überzeugenden Leistung und den beiden Toren von Hélder Costa (29.) und Matt Doherty (80.) gelang ein 2:0 Erfolg in diesem K.O.-Spiel. Anschließend ging es nach Liverpool aufs Anfield. Klar, dass die Gastgeber um Trainer Jürgen Klopp die absoluten Favoriten waren. Allerdings machte der deutsche Trainer den großen Fehler, die Gäste zu unterschätzen, er ließ nämlich eine B-Auswahl spielen. Die Wolves konnten die Gelegenheit noch in der ersten Halbzeit nutzen, überraschten durch einen Treffer von Richard Stearman in der ersten Minute und einem weiteren Treffer von Andreas Weimann in der 41. Minute, ehe die Reds in der zweiten Halbzeit stärker wurden. Jedoch gelang durch Divock Origi lediglich der Anschlusstreffer in der 86. Minute. In der Liga hat die Mannschaft wesentlich größere Probleme. Die letzten drei Ligaspiele gingen allesamt verloren, so dass sich das Team noch einmal ernsthaft Gedanken um den Klassenerhalt machen muss. Derzeit belegt die Mannschaft den 18. Tabellenplatz und hat noch einen Vorsprung von sechs Punkten auf den ersten direkten Abstiegsplatz. Doch die Luft wird von Spieltag zu Spieltag dünner, es ist daher fraglich, ob Trainer Paul Lambert dem Pokalspiel einen hohen Stellenwert beimessen wird. Hier die letzten fünf Spiele auf einem Blick:

  • FC Liverpool – Wolverhampton Wanderers 1:2
  • FC Barnsley – Wolverhampton Wanderers 1:3
  • Burton Albion – Wolverhampton Wanderers 2:1
  • Wolverhampton Wanderers – Newcastle United 0:1
  • Wolverhampton Wanderers – Wigan Athletic 0:1

Sportwetten relevante Informationen zum Wett Tipp Wolverhampton Wanderers – FC Chelsea 18.02.2017

  • Spiel: Wolverhampton Wanderers – FC Chelsea
  • Datum: 18.02.2017
  • Anstoß: 18:30 Uhr
  • Stadion: Molineux Stadion
  • Wettbewerb: FA-Cup
  • Spieltag: Runde 5

azpilicueta

FC Chelsea: Der Weg zur nächsten Meisterschaft

Der FC Chelsea hat es geschafft, sich durch konsequent gute Leistungen in der Premier League den ersten Tabellenplatz zu erkämpfen. Dabei ist wohl einer der größten Vorteile für die Mannschaft, dass sie sich nur auf die nationalen Wettbewerbe konzentrieren muss, denn wegen des schlechten Ergebnisses der Vorsaison spielen die Blues diesmal nicht um einen internationalen Titel. Somit entfällt eine ganze Menge Belastung. Zwischen dem siebten und dem 19. Spieltag konnte jedes Ligaspiel gewonnen werden. Derzeit befindet sich die Mannschaft jedoch in einer kleinen Krise. Von den vergangenen beiden Auswärtsspielen konnte keines gewonnen werden. In Liverpool gab es gegen die Reds „nur“ ein 1:1, schlimmer wiegt jedoch das enttäuschende 1:1 beim FC Burnley, hier waren die drei Punkte sicherlich bereits eingeplant. Doch noch immer führt Chelsea in der Tabelle mit einem Vorsprung von acht Punkten vor dem ersten Verfolger Manchester City. Im Pokal hat es bislang keine größeren Herausforderungen gegeben. Im ersten Spiel ging es gegen den Drittligisten Peterborough United (4:0), hiernach gegen den Zweitligisten FC Brentford (4:1). Hier die letzten fünf Spiele auf einem Blick:

  • FC Chelsea – Hull City 2:0
  • FC Chelsea – FC Brentford 4:1
  • FC Liverpool – FC Chelsea 1:1
  • FC Chelsea – FC Arsenal 3:1
  • FC Burnley – FC Chelsea 1:1

Wett Tipp Wolverhampton Wanderers – FC Chelsea 18.02.2017: Blues werden den Gegner nicht unterschätzen

Wir können uns kaum vorstellen, dass der FC Chelsea den gleichen Fehler machen wird, wie zuvor Stoke City oder der FC Liverpool und die Wolves unterschätzen wird. Antonio Conte wird eine schlagkräftige Truppe zusammenstellen können, die den Einzug in die nächste Runde sichern wird. Unser Wett Tipp: Der FC Chelsea gewinnt mit einem Handicap von -1 Fotos:wikimedia/John Nickolls/(C)wettbuero.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *